• letzte Aktualisierung: 15.09.2020
------------------------------------------------------------------------------ 
Aktuelle Radballberichte 2020 siehe unten
Archiv:                            Radball-Berichte 2019  .... Klick !

und älter !


Download
Hygienekonzept Radball RV Langenschiltach e.V.
Hygienekonzept-RV-Langenschiltach-Radbal
Adobe Acrobat Dokument 277.4 KB

Am Freitag den 18. September und Samstag den 19. September 2020 führt der R.V. Frohsinn in Langenschiltach eine Schrottsammlung durch.

Gesammelt werden alle Metalle wie z.B. Guß, Eisen, Blech usw. 
Metallschrott wird von den Mitgliedern des Radfahrvereins in Langenschiltach kostenlos abgeholt.

In den Zeiten von: 
Freitag 18. September 2020 von 13.00 - 19.00 Uhr und 
Samstag 19. September 2020 von 9.00 - 16.00 Uhr können alle Arten von Metallschrott auch auf dem Festplatz in Langenschiltach kostenlos abgegeben werden.

Telefonische Voranmeldung bitte an: Werner Schultheiss priv.: 07724/82543
oder Manfred Epting priv.: 0170/5364823 bzw. per Email an rv.langenschiltach@hotmail.de

Rückfragen und Voranmeldungen jederzeit auch hier über die Seite.

Es werden keine Kühlschränke, Batterien und sonstiger Sondermüll entgegengenommen. Auch Autos können in diesem Jahr leider nicht angenommen werden.

Da der Gewinn dieser Schrottsammlung in die Jugendarbeit des R.V. Frohsinn einfließt, hofft die Vorstandschaft auf rege Beteiligung in Langenschiltach.


Hygienekonzept RV Langenschiltach Radball Spieltage Mehrzweckhalle Peterzell 01.07.2010



Langenschiltach Lukas Loch (li)/ Finn Burgbacher (re)
Langenschiltach Lukas Loch (li)/ Finn Burgbacher (re)

RADBALL - 26.07.2020

 

U17: Burgbacher/Loch steigen in die U17-Oberliga auf

 

Einen sensationellen dritten Platz, und damit einen der Aufstiegsplätze, ergatterte das U17 Duo Finn Burgbacher und Lukas Loch des RV Langenschiltach an den Aufstiegsspielen zur U17-Oberliga für die kommende Saison. Unter Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben und mit einem eigens erstellten und von der Stadt genehmigten Hygienekonzept konnte die Veranstaltung in der heimischen Mehrzweckhalle in Peterzell, mustergültig organisiert, durchgeführt werden.

 

Für Burgbacher/Loch startete das Turnier mit der einzigen Niederlage an diesem Tag gegen den späteren Tagessieger Reichenbach 1. Beim 1:3 musste man die körperliche Überlegenheit des einen Jahrgang älteren Gegners akzeptieren. So war das folgende Duell gegen Singen von entscheidender Bedeutung um in das Finale der besten 4 Teams der beiden Vorrundengruppen einziehen zu können. Aus einem 0:1 zur Halbzeit drehte man die Partie noch zu einem stark herausgespielten 4:2 Erfolg.

 

Im Finale traf man so auf den Gruppensieger der Parallelgruppe Reichenbach 2, sowie auf den Dauerrivalen aus Sulgen. Mit Können, viel Mut und auch der notwendigen Portion Glück im Rücken gelang gegen das Team aus Reichenbach ein kaum erwarteter 2:1 Erfolg der den Aufstieg schon fast perfekt machte. Das abschließende 3:3 Unentschieden gegen die Mannschaft aus Sulgen untermauerte dies noch einmal und festigte den 3. Platz hinter den beiden Mannschaften aus Reichenbach/Fils.

 

Zusammen mit den Teams aus Reichenbach steigen damit Burgbacher/Loch in die U17-Oberliga Baden-Württemberg auf. Dort erwartet sie ein 12er Feld mit hochklassigen Gegnern aus dem ganzen Land. Mit dabei unter anderem auch das bereits direkt qualifizierte Duo aus Langenschiltach mit Jonas Schultheiss und Silas Dold.

 

Tabelle Aufstiegsspiele U17-Oberliga 2020/21

  Sp.

    Pkt.

    Tore    

Diff.

Reichenbach 1

3

7

12

:

  5

7

Reichenbach 2

3

4

4

:

  3

1

Langenschiltach (Burgbacher/Loch)

3

4

6

:

  7

-1

Sulgen

3

1

6

:

13

-7

Gärtringen

 

 

 

 

 

 

Singen

 

 

 

 

 

 

Graben

 

 

 

 

 

 

 


10.07.2020

Radball - Training auf dem Festplatz in Langenschiltach

 

Dank vielen Unterstützern wurde bereits vor geraumer Zeit auf dem Festplatz in Langenschiltach die Festbühne für das Radballtraining des RV Langenschiltach aufgebaut.

 

Ein herzlichen Dank gilt insbesondere den örtlichen Vereinen für die Bereitschaft die Bühne zur Verfügung zu stellen und auch den Helfern die eine tragfähige Unterkonstruktion geschaffen haben. 

 

Nach der ersten vorsichtigen Öffnung der Corona Regeln und mit Genehmigung der Stadtverwaltung konnte schon damals ein Training mit den notwendigen Abstandsmaßregeln durchgeführt werden. Durch den Zukauf, auf Vereinskosten des RV Langenschiltach, von weiteren 11 Siedbdruckplatten in der Größe von 2,50x1,25m ist das Feld zwischenzeitlich auf Spielfeldgrößen von 12,5x9m gewachsen. Die aktuell geltende Corona-Verordnung Sport vom 01.07.2020 ermöglicht es nun sportartbedingte Übungen mit geringerem Abstand sowie Spiele gegeneinander durchzuführen. 

 

Die aktiven Radballer und insbesondere die Nachwuchsradballer freuen sich bei gutem Wetter in toller Umgebung unter den aktuell gegebenen Umständen trainieren zu können. Bei schlechtem Wetter findet das Training in der Mehrzweckhalle in Peterzell statt.


Hallo Radballer und Freunde des Radsports,

 

aufgrund der anhaltenden Beschränkungen in Bezug auf das Virus COVID-19 findet die für den 24. April 2020 im Gastahaus Krone geplante Jahreshauptversammlung nicht satt. 

 

Ein Ersatztermin wird rechtzeitig bekanntgeben. 

 

Ebenfalls nicht stattfinden kann die für den 08.05. und 09.05.2020 geplante Schrottsammlung. Wir hoffen diese nach den Sommerferien nachholen zu können. Ein Termin hierzu wird ebenfalls rechtzeitig bekanntgegeben 

 

Bleibt weiterhin alle Gesund !

 

Mit sportlichen Grüßen

 

i.A. Werner Schultheiss

Vorsitzender RV Frohsinn Langenschiltach e.V.


Training entfällt vorläufig!

 

 

Hallo Radballer und Freunde des Radsports,                                                                                                                        16.03.2020

 

in Zeiten von COVID-19 ist alles anders, so auch bei uns.

 

Wir als Sport-Verein werden die angeordneten Maßnahmen unterstützen, da wir die gesundheitliche Verantwortung für unsere Mitglieder als höchstes Gut einstufen. Aus diesem Grund haben wir beschlossen, für den Zeitraum der Schulschließungen auch das Vereinstraining komplett abzusagen. 

 

Sobald es Neuigkeiten gibt oder sich etwas ändern sollte, geben wir natürlich Bescheid.

 

 

Nun wünschen wir Euch allen eine virenfreie COVID-19-Pause und bleibt gesund!

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

19.03.2020

Die Einladungen zur Jahreshauptversammlung am 24.04.2020 im Gasthaus Krone, Langenschiltach wurden verteilt. Ob diese wie geplant stattfinden kann ist noch offen. Wir werden Sie an dieser Stelle darüber informieren !

 


 

RADBALL  - 08.03.2020

 

Landesliga: Überragender Meistertitel für Weißer/Langenbacher

 

Mit einer überragenden Rückrunde ergatterte sich das Duo Thomas Weißer mit dem grandios agierenden Ersatzspieler Bernd Langenbacher für den langzeitverletzten Werner Schultheiss den Meistertitel in der Radball-Landesliga. Nach Wunsch verlief auch der Spieltag für die beiden weiteren Vertretungen des RV-Langenschiltach die jeweils genügend Punkte sammelten um den drohenden Abstieg zu vermeiden.

 

Langenschilach 1 (Langenbacher/Weißer): Um die Meisterschaft ging es gleich im Auftaktspiel gegen den direkten Konkurrenten Sulgen 3. In einer packenden Partie wechselte die Führung mehrfach doch am Ende trennte man sich verdient mit einem 4:4 Unentschieden. Somit hatte man vor den beiden abschließenden Partien weiterhin einen Punkt Vorsprung den es zu verteidigen galt. Das dies nicht ganz einfach werden würde zeigte gleich die Folgebegegnung gegen Prechtal 4. Nach einem offenen Schlagabtausch in der ersten Halbzeit hatte man dann aber mehr zuzusetzen und gewann noch klar mit 6:3 Toren. Gegen den Abstiegskandidat Sulgen 4 brauchte man dann nicht mehr so lange um klar in Führung zu gehen und am Ende mit 8:2 Toren zu triumphieren.

 

Zum Karierende des Duo Thomas Weißer und Werner Schultheiss, der aufgrund einer schweren Verletzung in der gesamten Rückrunde von Bernd Langenbacher prächtig vertreten wurde, konnten somit noch einmal die Meisterschaft bejubelt und in der Folge lang und ausgiebig gefeiert werden.

 

Langenschiltach 2 (Baumann/Davidsen): Mitten im Abstiegskampf steckte das Duo Lennart Baumann und Jonathan Davisen. Nach dem man gegen das starke Duo Sulgen 3 zum Auftakt trotz einer 3:0 Führung am Ende bei der 6:11 Niederlage nichts entgegen zu setzen hatte sollte das Folgespiel gegen den direkten Konkurrenten Sulgen 4 die Entscheidung bringen. Mit dem Heimvorteil im Rücken führte man fast die gesamte Partie und hatte am Ende auch die notwendige Portion Glück um mit 5:4 Toren die Sieg davontragen zu können. Beflügelt davon konnte man auch gegen Prechtal 4  Paroli bieten und drehte die Partie im Schlussspurt zu einem neuerlichen 5:4 Erfolg der den beiden mit dem Sprung auf Platz 9 belohnt wurde.

 

Langenschiltach 3 (Flaig/Fleig): An der Seite von Stammspieler Niklas Flaig kam an diesem so wichtigen letzten Spieltag Thomas Fleig zum Einsatz. Da beide berufsbedingt keine Möglichkeit hatten sich auf den Spieltag vorzubereiten holperte das Zusammenspiel am Anfang doch sehr, zumal Niklas Flaig auf die für ihn ungewohnte Torhüterposition wechseln musste. So war man mit dem erreichten 3:3 Unentschieden im wichtigen Duell gegen Sulgen 4 mehr als zufrieden, denn so behielt man den 2 Punktevorsprung sowie das weitaus bessere Torverhältnis auf den Verfolger. Um sich auch rechnerisch vor dem Abstieg retten zu können fehlte damit nur noch ein Punkt den man sich sogleich gegen Prechtal 4 holte. Beim 4:4 zeigte man schon ein weitaus besseres Zusammenspiel und war nahe am Sieg dran. Einen sensationellen Sieg schon vor Augen hatte man gegen den Tabellenzweiten Sulgen 3. Doch die 4:3 Führung eine Minute vor dem Spielende konterte der Gegner nicht nur sondern drehte diesen Sekunden vor dem Spielende zur 4:5 Niederlage. Mit Platz 10 in der Abschlusstabelle konnte das aus der Not entstandene Duo jedoch den so wichtigen ersten Nichtabstiegsplatz unter Dach und Fach bringen.       

 

Tabelle Landesliga Staffel 1

  Sp.

    Pkt.

    Tore    

Diff.

Langenschiltach 1 (Weißer/Langenbacher)

22

47

94

:

67

27

Sulgen 3

22

46

106

:

67

39

Hardt 5

22

41

80

:

74

6

Hardt 4

22

36

104

:

78

26

SG Öflingen/Wehr 2

22

36

86

:

75

11

Hardt 3

22

35

95

:

83

12

Öflingen 1

22

33

78

:

84

-6

Prechtal 4

22

28

83

:

85

-2

Langenschiltach 2 (Baumann/Davidsen)

22

27

88

:

97

-9

10 

Langenschiltach 3 (Flaig/Fleig)

22

26

77

:

75

2

11 

Sulgen 4

22

23

73

:

109

-36

12 

Neuenburg 1

22

6

44

:

114

-70

 

 

 

U11-Schüler: Weißer/Fleig zahlen Lehrgeld am Heimspieltag

 

Gegen die komplette Ligaspitze musste das jüngste RVL-Duo mit Luis Weißer und Jannes Fleig am Heimspieltag in Peterzell ihr Können beweisen.

 

So war Spitzenreiter Lauterbach 1 gleich der Auftaktgegner. Beim 0:4 hielt man sich achtbar konnte aber auch Spiel nach vorne kaum einmal eigene Akzente setzen. Ähnlich verlief die Partie auch gegen den Tabellenzweiten Lauterbach 2 gegen die man diese mal mit 0:6 Toren eine Niederlage einstecken musste. Der Tabellenvierte SG Wallbach/Öflingen war an Schusskraft weit überlegen was ein 0:5 zur Folge hatte.

 

Eine tolle Partie in der mit etwas Glück auch ein Unentschieden möglich gewesen wäre boten beide gegen Wallbach 1. Gegen den körperlich weit überlegenen Gegner musste Torwart Luis Weisser nur ein einziges Mal hinter sich greifen was der Endstand von 0:1 bedeutete. Wieder eine Nummer zu groß war der abschließende Gegner Sulgen 1 der auf Platz 3 der Tabelle rangiert. Doch beim 1:6 konnte Luis Weisser mit einem direkt verwandelten Freistoß zumindest den Ehrentreffer markieren.

 

In der Tabelle rangieren beide auf Platz 13 und hoffen in der Rückrunde den einen oder anderen Punkt oder zumindest Tor erzielen zu können.

 

Tabelle U11 Schüler

  Sp.

    Pkt.

    Tore    

Diff.

Lauterbach 1

12

30

56

:

10

46

Lauterbach 2

12

30

40

:

10

30

Sulgen 1 a.K.

12

26

55

:

9

46

SG Wallb./Öflingen 2 a.K.

12

24

42

:

17

25

Gärtringen 1

8

22

39

:

2

37

Lauterbach 3 a.K.

12

21

25

:

24

1

Wallbach 1 a.K.

12

19

27

:

19

8

Wehr 1 a.K.

9

9

13

:

30

-17

Gärtringen 2

9

4

7

:

45

-38

10 

Hardt 1

8

3

6

:

34

-28

11 

Offenburg 1 a.K.

8

3

6

:

38

-32

12 

Konstanz 1

8

3

3

:

38

-35

13 

Langenschiltach 1 (Weißer/Fleig)

12

1

3

:

56

-53

 

 



 

RADBALL    - 17.02.2020

 

Erfolgreiches Wochenende für die Mannschaften des RV Langenschiltach

 

In Schüler-A Klasse und Landesliga viele Punkte erkämpft

 

U15-Schüler-A: Ein erfolgreiches Wochenende liegt hinter den Mannschaften des RV Langenschiltach. In der Schüler-A klasse kämpften Langenschiltach 1, Finn Burgbacher und Lukas Loch, Langenschiltach 2, Yannik Flaig und Fabian Rapp, sowie Langenschiltach 3 mit Konrad Konen und Pablo Lützow in Alpirsbach beim letzten Spieltag um wichtige Punkte. Für Langenschiltach 1 lief es nicht ganz nach Wunsch. Gegen die starken Gegner aus Wallbach und Sulgen 1 mussten sie jeweils eine Niederlage, 1:2 und 0:7, hinnehmen. Lediglich Sulgen 2 konnte man mit 5:0 besiegen.

 

Besser lief es für Langenschiltach 2. Im ersten Match gegen Tabellenführer Wallbach lieferten sie eine bravouröse Leistung und erkämpften sich ein hervorragendes 1:1 Unentschieden. Im zweiten Spiel taten sie sich etwas schwerer und konnten die Partie gegen Alpirsbach am Ende glücklich mit 2:1 für sich entscheiden.

 

Nichts zu holen war für Langenschiltach 3. Gegen die Gegner aus Alpirsbach, Sulgen 2 und Wallbach mussten sich die Beiden jeweils beugen. 1:3, 1:2 und 0:4 waren die Endstände. Nach diesem letzten Spieltag für das Langenschiltacher Dreigestirn (letzter Spieltag ist ohne Langenschiltacher Beteiligung) belegen Langenschiltach 1 den 3.Platz, Langenschiltach 2 den 5. Und Langenschiltach 3 den 8. Platz. Somit haben sich Finn Burgbacher, Lukas Loch, Yannik Flaig und Fabian Rapp die Teilnahme für die Qualifikation zur Baden-Württembergmeisterschaft gesichert.

 

Landesliga: Am Abend stiegen dann die Akteure der Landesliga in den Ring. Vor heimischem Publikum gingen Langenschiltach 1 mit Thomas Weißer und Ersatzmann Bernd Langenbacher, Langenschiltach 2 mit Lennart Baumann und Jonathan Davidsen sowie Langenschiltach 3 mit Niklas Flaig und Chris Davidsen auf Punktejagd. Begünstigt durch die Absagen der Mannschaften aus Neuenburg und Öflingen 1 konnten schon viele Punkte und Tore eingestrichen werden.

 

Langenschiltach 1 konnte die Partien gegen Langenschiltach 3, mit 3:1, und gegen der SG Öflingen/Wehr 2 mit 6:2 für sich entscheiden. Langenschiltach 2 musste sich den Vereinskameraden Langenschiltach 3, mit 1:4 beugen. Gegen Öflingen/Wehr2 konnten sie einen knappen Sieg mit 5:4 ergattern. Langenschiltach 3 musste sich nur den Vereinskameraden Langenschiltach 1 beugen. Gegen Langenschiltach 2 und Öflingen/Wehr sprangen 2 wichtige Siege heraus. Endstände waren 4:1 und 6:1.

 

Vor dem letzten Spieltag der am 7.3.2020 wieder in Peterzell stattfindet belegen Langenschiltach 1 den ersten Platz, Langenschiltach 3 den 7. Platz und Langenschiltach 2 den 11. Platz.


!!! Vorschau Heimspieltag 15.02.2020 !!!
!!! Vorschau Heimspieltag 15.02.2020 !!!

 

RADBALL - 10.02.2020

 

U17-Oberliga: Schultheiss/Dold erkämpfen zwei Unentschieden

 

Mit zwei Unentschieden am letzten Spieltag der U17-Oberliga in Alpirsbach konnte das U15 Duo Jonas Schultheiss und Silas Dold ein zufriedenes Saisonfazit ziehen. So konnte man gegen die zum Teil zwei bis drei Jahre älteren Teams technisch und spielerisch mithalten. Große Defizite hatte man aber mit der notwendigen Kraft im Abschluss was so manch möglichen Punktgewinn verhinderte.

 

In Alpirsbach hatte man zunächst den Tabellennachbarn aus Hofen als Gegner. In einer zerfahrenen Partie setzte Hofen den ersten Treffer. Jonas Schultheiss konnte aber postwendend zum 1:1 ausgleichen was bis zum Ende bestand hatte. Gegen den Gastgeber aus Alpirsbach hatte man in der Vergangenheit noch nie einen Punkt mitnehmen was man dieses Mal ändern wollte. Beim 3:3 verpassten beide Teams mögliche Siegtreffer so das man auch hier einen erfreulichen Punktgewinn einfahren konnte.

 

Nichts zu holen war dagegen gegen den Tabellenzweiten aus Kemnat. Beim 1:6 baute man selbst zu viele Fehler in das Aufbauspiel ein was der Gegner eiskalt auszunutzen wusste.

 

In der Tabelle blieb am Ende der 9 Platz nur um drei Punkte getrennt zum durchaus möglichen Rang 6. Für Schultheiss/Dold geht es jetzt weiter mit der Baden-Württembergischen Meisterschaft die am 21. Und 22. März in Kemnat ausgetragen wird.

 

Tabelle U17 Oberliga

  Sp.

    Pkt.

    Tore    

Diff.

Wallbach 1

18

52

103

:

24

79

Kemnat 1

18

37

60

:

30

30

Niederstotzingen 1

18

37

60

:

35

25

Hardt 1

18

34

46

:

28

18

Alpirsbach 1

18

26

41

:

41

0

Ailingen 1

18

18

41

:

62

-21

Öflingen 1

18

17

30

:

56

-26

Hofen 1

18

15

25

:

43

-18

Langenschiltach 1 (Schultheiss/Dold)

18

15

36

:

59

-23

10 

Konstanz 1

18

6

18

:

82

-64

 

 

 

U17-Staffel 1: SG-Duo überzeugt am letzten Spieltag

 

Mit einem überzeugenden Auftritt am letzten Spieltag ergatterte sich das U17 Duo Lasse Lützow aus Langenschiltach und Niklas Joos aus Prechtal in der Tabelle noch den 3. Tabellenplatz.

 

Nach einem makellosen 5:0 Erfolg über Sulgen 2 hatte man gegen Denkendorf 3 mehr Mühe als erwartet. Mit 3:2 Toren konnte man aber dennoch den Sieg davon tragen. Ohne Mühe war man auch in der letzten Begegnung des Tages gegen das Team aus Reutlingen. Wie auch in der ersten Partie konnte man auch mit 5:0 Toren klar und deutlich triumphieren.

 

Tabelle U17-Staffel 1

  Sp.

  s

  u

  n

    Pkt.

    Tore    

Diff.

Gärtringen 1

20

18

2

0

56

110

:

22

88

Weil im Schönbuch 1

20

16

2

2

50

107

:

29

78

SG Langensch./Prechtal 2

20

14

2

4

44

78

:

26

52

Merklingen 1

20

14

1

5

43

85

:

39

46

Gärtringen 3

20

11

2

7

35

85

:

49

36

Denkendorf 3

20

8

2

10

26

61

:

51

10

Merklingen 2

20

7

0

13

21

45

:

78

-33

Hardt 2

20

5

0

15

15

30

:

124

-94

Reutlingen 1 a.K.

20

4

1

15

13

27

:

76

-49

10 

Sulgen 1

20

4

0

16

12

44

:

98

-54

11 

Sulgen 2

20

3

0

17

9

34

:

114

-80

 

 

 

VORSCHAU

 

Landesliga Heimspieltag am 15.02.2020

 

Heimrecht haben die drei Landesligateams des RV Langenschiltach am Samstag den 15.02.2020 ab 18.00 Uhr in der Mehrzweckhalle in Peterzell.

 

Für die Duo`s Langenschiltach 2 mit Lennart Baumann, Jonathan Davidsen und Langenschiltach 3 mit Christian Davidsen und Niklas Flaig gilt es wichtige Punkte gegen den Abstieg zu erkämpfen. Einfacher hat es dagegen die erste Mannschaft mit Thomas Weißer und Ersatzmann Bernd Langenbacher der für den Langzeitverletzten Werner Schultheiss einspringt. Sie können befreit aufspielen und möglichst viele Gegner ärgern um damit den eigenen Vereinskameraden zu helfen.

 

Gegner sind an diesem Tag die Teams Öflingen 2, SG Öflingen/Wehr und Neuenburg.

 

U15-Teams in Alpirsbach

 

Um eine gute Ausgangslage für die bevorstehende Qualifikation zu Baden-Württembergischen Meisterschaften geht es für die beiden Teams mit Lukas Loch, Finn Burgbacher sowie Fabian Rapp mit Yannik Flaig. Aber mit dem Tabellenführer aus Wallbach, dem Tabellendritten Sulgen 1 warten Hochkaräter auf die RVL-Spieler die nur an einem guten Tag bezwungen werden können. Favorit ist man dagegen gegen die Duos aus Alpirsbach, Sulgen 2 und Neuenburg.

 

Für Langenschiltach 3 mit Konrad Kohnen und Pablo Lützow gilt es gegen die drei letztgenannten Teams zu Punkten um in der Tabelle sich verbessern zu können.

 


Siegerehrung Lupfencup 2020
Siegerehrung Lupfencup 2020

RADBALL  - 04.02.200

  

U17-Jugend: Beide Teams mit Heimspieltag zufrieden/Sieg beim Lupfencup

 

Parallel auf zwei Spielfeldern trugen die beiden U17 Teams des RV Langenschiltach ihre Heimspieltage in der Mehrzweckhalle in Peterzell aus. Zwar blieben beide Teams nicht ohne Niederlage waren aber am Ende trotzdem mit ihren Ergebnissen zufrieden. Einen Doppelsieg heimste man dafür beim traditionellen Lupfencup im Durchhausen ein.

 

U17-Oberliga: In der U17 Oberliga hatten die RVL-Youngster Jonas Schultheiss und Silas Dold an ihrem Heimspieltag hohe Hürden vor der Brust. So war das eigentlich noch in der U15 Klasse spielberechtigte Duo gegen die um über zwei Jahre ältere Duo aus Hardt gleich gefordert. Leider verpassten beide mit unglücklichen Aktionen den Start und lagen schnell mit 0:3 Toren zurück. Dann aber berappelten sich beide und konnten bis zum Spielende von 2:4 die Partie ausgeglichen gestalten.

 

Ein, wenn auch knapper, Pflichtsieg gelang gegen den Tabellenletzten aus Konstanz. Immer wieder zeigte man gute Aktion war aber im Abschluss nicht zwingend genug so das ein radballuntypisches 1:0 am Ende auf der Anzeige stand. Wiederum mit körperlich überlegenem Gegner hatte man es im Duell gegen Niederstotzingen zu tun was am Ende auch den Unterschied zur verdienten 1:6 Niederlage ausmachte.

 

Tabelle U17 Oberliga

  Sp.

    Pkt.

    Tore    

Diff.

Wallbach 1

15

43

81

:

21

60

Niederstotzingen 1

18

37

60

:

35

25

Hardt 1

18

34

46

:

28

18

Kemnat 1

15

30

46

:

26

20

Alpirsbach 1

15

21

35

:

36

-1

Ailingen 1

15

18

37

:

47

-10

Öflingen 1

15

16

26

:

47

-21

Langenschiltach 1 (Schultheiss/Dold)

15

13

31

:

49

-18

Hofen 1

15

10

19

:

39

-20

10 

Konstanz 1

15

3

14

:

67

-

 

U17-Staffel: Zu Spitzenspielen mit den direkten Tabellennachbarn kam es für das SG Duo mit dem langenschiltacher Lasse Lützow und dem Prechtaler Niklas Joos bei ihrem Heimspieltag in Peterzell. Zum einspielen war zum Auftakt der leichte Sieg gegen die zweite Mannschaft aus Merklingen gegen die man mit 7;1 Toren triumphierte.

 

Dann aber standen mit dem Tabellendritten Merklingen 1 und dem Tabellenzweiten Weil im Schönbuch ganz andere Kaliber auf dem Parkett gegenüber. Profitierend von einer überragenden Torwartleistung von Niklas Joos konnte man zunächst das Duo aus Merklingen knapp aber verdient mit 3:2 Toren nieder ringen. Anschließend zeigte sich aber der Gast aus Weil im Schönbuch als zu clever. Bis Sekunden vor dem Spielende hoffte man noch zumindest den Ausgleichstreffer erzielen zu können, doch dann setzte der Gegner den entscheidenden Freistoß zum 1:3 ins Netzt.

 

In der Tabelle rangieren beide nun auf Platz 4 der Tabelle und können eventuell am letzten Spieltag am 08.02. in Sulgen noch einen Rang nach vorne springen.

  

Tabelle  U17 Staffel 1

  Sp.

    Pkt.

    Tore    

Diff.

Gärtringen 1

17

47

98

:

18

80

Weil im Schönbuch 1

16

41

88

:

20

68

Merklingen 1

17

40

78

:

31

47

SG Langensch./Prechtal 2 (Lützow/Joos)

17

35

65

:

24

41

Gärtringen 3

17

32

76

:

40

36

Merklingen 2

17

21

44

:

60

-16

Denkendorf 3

16

17

41

:

44

-3

Reutlingen 1 a.K.

16

13

27

:

56

-29

Hardt 2

18

12

25

:

117

-92

10 

Sulgen 1

17

9

38

:

89

-51

11 

Sulgen 2

18

6

26

:

107

-81

  

U15-Turnier: Beim traditionellen Pokalturnier um den Lupfencup in Durchausen traten die beiden U15 Duos Jonas Schultheiss/Silas Dold und Lukas Loch/Finn Burgbacher gegen zwei Teams aus Sulgen an. Nachdem sich beide Teams im internen Vergleich mit einem 2:2 Unentschieden trennten war große Spannung geboten wer in den Duellen insbesondere gegen die erste Garnitur aus Sulgen den Turniersieg einfahren konnte, denn gegen die zweite Mannschaft aus Sulgen konnten jeweils hohe Siege verbucht werden.

 

Da aber zunächst Langenschiltach 2 mit Loch/Burgabacher in einer guten Partie nicht über ein 1:1 Unentschieden hinaus kamen war die RVL Erste mit Schultheiss/Dold gefordert in der letzten Partie des Tages die Entscheidung zu suchen. Doch von Beginn an lag man im Rückstand und hatte Mühe mit den exakten Pässen zum Mitspieler. Dennoch gelang der 2:2 Ausgleich was zur Folge hatte das alle drei Teams punktgleich waren und das Torverhältnis entscheiden musste. Hier hatten die beiden RVL-Teams knapp die Nase vorne und durften daher in einem Entscheidungsspiel um den Tagessieg kämpfen.

 

In einer ausgeglichenen Partie brachten Sekunden vor dem Spielende ein verwandelter Eckball die Entscheidung zugunsten von Lukas Loch und Finn Burgbacher die damit erstmals den Sieg bei diesem Turnier einfahren konnten.

 

Tabelle U15 Lupfencup Durchausen

  Sp.

    Pkt.

    Tore    

Diff.

Langenschiltach 2

3

5

12

:

3

9

Langenschiltach 1

3

5

12

:

4

8

Sulgen 1

3

5

10

:

3

7

Sulgen 2

3

0

0

:

24

-24

  

VORSCHAU

 

Ihren letzten Saisonspieltag bestreiten die beiden U17 Duos an den Spielorten in Alpirsbach und Sulgen.

 

In der U17-Oberliga sind Schultheiss/Dold gegen die Duos des Gastgebers aus Alpirsbach genauso Außenseiter wie auch im Folgespiel gegen die Mannschaft aus Kemnat. Ein Spiel auf Augenhöhe wird dagegen gegen die Mannschaft aus Hofen erwartete gegen die man möglichst punkten will.

 

Ein von der Papierform einfaches Restprogramm hat das U17 Duo Lasse Lützow und Niklas Joos an ihrem Spieltag in Sulgen. So sind die Teams Sulgen 1, Denkendorf 3 und Reutlingen 1 allesamt in der hinteren Tabellenhälfte klassiert. An einem guten Tag sollten hier Siege machbar sein. 



 

RADBALL  - 29.01.2020

 

Nicht viel zu holen gab es für die drei Landesligaduos am ersten von drei Heimspieltagen in der heimischen Mehrzweckhalle in Peterzell. Lediglich das Duo Christian Davidsen/Niklas Flaig konnten den bärenstarken Gegnern aus Hardt einen Punkt abknöpfen. Erfolgreicher war da schon das U17-Jugend-Duo mit Lasse Lützow und Niklas Joos das ohne Niederlage blieb.

 

Landesliga: Favoriten aus Hardt entführen die Punkte

 

Langenschiltach 1 (Schultheiss/Weisser): Aufgrund einer schweren Verletzung von Routinier Werner Schultheiss, der die gesamte Saison ausfallen wird, musste das Duo an diesem Spieltag passen und kassierte vier Niederlagen mit je 0:5 Tore. Die Tabellenführung musste somit kampflos an den direkten Verfolger Hardt 3 abgegeben werden.

 

Langenschiltach 2 (Baumann/Davidsen): Vom Verletzungspech der eigenen Ersten profitierte die beiden Youngsters im ersten Spiel und holten damit drei wichtige Punkte im Abstiegskampf. Danach wollte aber nicht mehr viel gelingen. Zwar war man in fast jeder Partie auf Augenhöhe doch die als Favoriten angereisten Gäste aus Hardt erwiesen sich als zu clever und entführten mit 5:6 (Hardt 3), 2:7 (Hardt 4) und 5:7 (Hardt 5) die Punkte.

 

Langenschiltach 3 (Flaig/Davidsen): Ähnlich wie für die Zweite schienen auch die Partien für Flaig/Davidsen jeweils zu Spielende aus den Händen zu gleiten. So hatten sowohl Hardt 4 als auch Hardt 5 jeweils mit 1:3 Toren das bessere Ende für sich. Doch die letzte Partie zeigte noch mal packenden Radball und ein endlich den erhofften Punktgewinn. Ausgerechnet gegen den Tabellenführer Hardt 3 zeigte man sich von der starken Seite und holte ein verdientes 7:7 Unentschieden.

 

In der Tabelle vielen Langenschiltach 1 (Schultheiss/Weißer) auf den dritten Rang zurück. Gegen den Abstieg kämpften heißt es dagegen für die beiden weiteren RVL Teams die sich aktuell auf den Plätzen 10 Langenschiltach 3 (Flaig/Davidsen) und 11 Langenschiltach 2 (Baumann/Davidsen) einfinden.

 

Tabelle Landesliga Staffel 1

  Sp.

    Pkt.

    Tore    

Diff.

Hardt 3

15

32

87

:

51

36

Hardt 5

15

30

50

:

51

-1

Langenschiltach 1 (Schultheiss/Weißer)

15

28

57

:

55

2

Hardt 4

16

26

80

:

60

20

Sulgen 3

11

24

57

:

36

21

SG Öflingen/Wehr 2

11

19

38

:

41

-3

Prechtal 4

11

14

44

:

44

0

Sulgen 4

11

13

43

:

57

-14

Öflingen 1

11

12

35

:

47

-12

10 

Langenschiltach 3 (Flaig/Davidsen)

14

12

45

:

58

-13

11 

Langenschiltach 2 (Baumann/Davidsen)

15

12

56

:

70

-14

12 

Neuenburg 1

11

6

38

:

60

-22

 

U17-Jugend: Lützow/Joos ärgern Favoriten

 

Mit zwei Siegen und zwei Unentschieden gegen die Staffelfavoriten wusste das SG-Duo Lasse Lützow und Niklas Joos am ersten Rückrundenspieltag in Gärtringen wirklich zu glänzen.

 

Gleich im ersten Spiel hatte man das in der Vorrunde stark aufspielende Duo Gärtringen 3 vor der Nase und holte in einem Tor armen spiel mit einem 1:1 Unentschieden ein nicht einkalkulierten Punkt. Nichts anbrennen ließen beide in der Folgepartie gegen Hardt 2 die man mit 7:0 Toren klar niederringen konnte. Etwas mehr Mühe hatte man da schon mit Sulgen 1 in dem nur ein 4:1 nach Hause brachte.

 

Dann aber stand mit Gärtringen 1 der große Staffelfavorit gegenüber der bis dahin noch keine Niederlage einstecken musste. Fast wäre hier sogar die Sensation gelungen, doch auch mit dem letztlichen 2:2 Unentschieden zeigte man sich hoch zufrieden.

 

In der Tabelle konnten der langenschiltacher Lasse  Lützow mit seinem Partner Niklas Joos aus Prechtal einen Rang gutmachen und liegen nun auf Platz 4 der Tabelle.

 

Tabelle U17 Staffel 1

  Sp.

    Pkt.

    Tore    

Diff.

Gärtringen 1

14

38

86

:

13

73

Merklingen 1

13

31

53

:

26

27

Weil im Schönbuch 1

12

29

61

:

19

42

SG Langensch./Prechtal 2 (Lützow/Joos)

14

29

54

:

18

36

Gärtringen 3

14

28

69

:

32

37

Denkendorf 3

13

16

35

:

35

0

Merklingen 2

13

12

31

:

50

-19

Reutlingen 1 a.K.

13

10

22

:

48

-26

Sulgen 1

14

9

37

:

69

-32

10 

Hardt 2

14

9

19

:

97

-78

11 

Sulgen 2

14

6

23

:

83

-60

 

 

 

VORSCHAU

 

Doppelter Heimspieltag 02.02.2020

 

Doppeltes Heimrecht haben die U17 Jugend-Teams des RV-Langenschiltach am Samstag den 02.02.2020 jeweils ab 15 Uhr in der Peterzeller Mehrzweckhalle. Auf zwei Spielfeldern parallel treten in der U17-Jugend Staffel 1 das Duo Lasse Lützow und Niklas Joos sowie in der U17-Jugend-Oberliga das Team Jonas Schultheiss und Silas Dold an.

 

U17 Staffel 1: Auf starke Konkurrenz treffen Lasse Lützow und Niklas Joos an ihrem einzigen Heimspieltag der Saison. So sind sowohl Merklingen 1 als Tabellenzweiter als auch Weil im Schönbuch 1  als dritter der Tabelle in der Favoritenrolle. Doch wie der letzte Spieltag gezeigt hat ist für das SG Team jederzeit auch gegen diese Teams eine Überraschung möglich. Selbst favorisiert ist man dagegen gegen die zweite Mannschaft aus Merklingen.

 

U17-Oberliga: In der Außenseiter Rolle ist auch das Duo Jonas Schultheiss und Silas Dold bei ihrem Heimspieltag. Denn mit Hardt 1 und Niederstotzingen 1 trifft man auf die Teams die jeweils zwei Jahre älter sind als die RVL-Youngsters und auch in der Tabelle im Vorderfeld klassiert sind. Hoffnung auf einen Punktgewinn hat man dafür gegen das Duo aus Konstanz, das aber in Originalbesetzung nicht unterschätzt werden darf.  

 


 

 

 

VORSCHAU

 

Landesliga Heimspieltag 25.01.2020

 

Der erste von drei Heimspieltagen der Radball-Landesliga findet am Samstag den 25.01.2020 ab 18 Uhr in der heimischen Mehrzweckhalle in Peterzell statt.

 

 

Dabei geht es für die beiden Teams Langenschiltach 2 und 3 um wichtige Punkte um den Klassenerhalt. Den Spieltag im Vorfeld absagen musste dagegen die Erste mit Werner Schultheiss und Thomas Weißer die aufgrund von Verletzungen damit ihre Tabellenführung an die direkte Konkurrenz abtreten müssen.

 

 

Für Langenschiltach 2 mit Lennart Baumann und Jonathan Davidsen, aber auch für Langenschiltach 3 mit Niklas Flaig und Christian Davisen stehen mit den drei bärenstarken Teams aus Hardt hohe Hürden vor der Brust. Jeder Punktgewinn zählt in diesem Fall doppelt und kann in der Endabrechnung gegen den Abstieg ausschlaggebend sein.

 

Spannende und hochklassige Partien sind garantiert. Die Sportler freuen sich auf jede Unterstützung. Der Eintritt ist frei und für das leibliche Wohl von den Mitgliedern des Vereins gesorgt.

 


 

RADBALL  -  19.01.2020

Landesliga: Schultheiss/Weißer feiern Top Platz nach der Vorrunde

 

Mit drei Siegen aus drei Spielen festigte das Landesligaduo Werner Schultheiss und Thomas Weißer die Vorrundenmeisterschaft beim Spieltag in Neuenburg. Jeweils zwei Siege gelangen den Duos Christian Davidsen/Niklas Flaig und Lennart Baumann/Bernd Langenbacher.

 

Langenschiltach 1 (Schultheiss/Weißer) mussten zunächst kämpfen um gegen den Tabellenletzten aus Neuenburg in deren heimischen Halle mit 4:3 Toren gewinnen zu können. Besser ins Spiel kamen beide gegen den Verfolger der SG Öflingen/Wehr gegen die man mit 6:1 Toren triumphierte. Kampflose zwei Punkte und 5:0 Tore gab es zum Abschluss noch gegen Öflingen 1 die verletzungbedingt nich antreten konnten.

 

Nicht viel anbrennen ließen Lennart Baumann und Ersatzmann Bernd Langenbacher gegen das Duo aus Neuenburg. Mit sehenswerten Treffern gewann man klar mit 6:3 Toren. Pech hatte man dagegen im Spiel gegen die SG Öflingen/Wehr. Trotz glänzender Torwartparaden war am Ende der Gegner knapp mit 3:2 Toren der Glücklichere. Dafür konnte man sich ebenso über ein kampfloses 5:0 über Öflingen 1 freuen.

 

Langenschiltach 3 (Davidsen/Flaig) hielt sich mit einem gut herausgespielten und verdienten 5:2 Sieg über Neuenburg schadlos und holte damit drei wichtige Punkte, die um drei weitere Punkte im kampflosen Spiel gegen Öflingen ergänzt werden konnten. Nichts zu holen gab es dafür gegen die SG Öflingen/Wehr, die sich als spielerisch zu stark erwies.

 

Langenschiltach 1 hat nach der Vorrunde einen drei Punkte Vorsprung auf den nächsten Verfolger. Für Langenschiltach 2 und 3 gilt es nach einer Vorrunde mit Höhen und Tiefen von den Rängen 10 und 11 möglichst noch um den einen oder anderen Platz nach vorne zu rücken um den Abstieg entrinnen zu können.

 

 Tabelle Landesliga

  Sp.

    Pkt.

    Tore    

Diff.

Langenschiltach 1 (Schultheiss/Weißer)

11

28

57

:

35

22

Hardt 3

11

25

64

:

33

31

Sulgen 3

11

24

57

:

36

21

SG Öflingen/Wehr 2

11

19

38

:

41

-3

Hardt 5

11

18

33

:

44

-11

Hardt 4

11

14

58

:

50

8

Prechtal 4

11

14

44

:

44

0

Sulgen 4

11

13

43

:

57

-14

Öflingen 1

11

12

35

:

47

-12

10 

Langenschiltach 3 (Davidsen/Flaig)

11

11

36

:

45

-9

11 

Langenschiltach 2 (Baumann/Langenbacher)

11

9

39

:

50

-11

12 

Neuenburg 1

11

6

38

:

60

-22

  

U17-Oberliga: Schultheiss/Dold holen einen weiteren Sieg

 

Ein weiterer Sieg gelang dem jungen Duo Jonas Schultheiss und Silas Dold in der U17-Oberliga beim ersten Rückrundenspieltag im Öflingen.

 

Gegen die aus dem Landeskader bekannte Mannschaft aus Ailingen bot man eine kämpferische Partie und gewann knapp, aber verdient mit 2:1 Toren. Beflügelt davon schien auch in der zweiten Partie gegen den Gastgeber aus Öflingen ein Sieg zu gelingen, doch drehte dieser die Partie nach einer 3:0 Führung Sekunden vor dem Ende noch zur 5:6 Niederlage aus langenschiltacher Sicht. Achtbar schlug man sich im letzten Spiel des Tages gegen den ungeschlagenen Favoriten Wallbach 1 und unterlag nur mit 2:6 Toren.

 

In der Tabelle rangieren beide aktuell auf dem 7. Rang.

 

Tabelle U17-Oberliga

  Sp.

    Pkt.

    Tore    

Diff.

Wallbach 1

12

34

67

:

16

51

Kemnat 1

12

25

37

:

20

17

Niederstotzingen 1

12

25

37

:

24

13

Hardt 1

12

22

30

:

20

10

Ailingen 1

12

17

35

:

38

-3

Alpirsbach 1

9

13

19

:

19

0

Langenschiltach 1 (Schultheiss/Dold)

12

10

27

:

39

-12

Öflingen 1

12

10

19

:

44

-25

Hofen 1

9

7

13

:

19

-6

10 

Konstanz 1

12

3

13

:

58

-45

 

U17-Jugend: Toller letzter Vorrundenspieltag für Lützow/Joos

 

Mit drei Siegen untermauerte das Jugendduo Lasse Lützow mit seinem Spielpartner aus Prechtal Markus Joos ihre gute Saisonleistung und rangieren auf Platz 4 der Tabelle.

 

Mit einem makellosen 5:0 Erfolg über da Duo aus Reutlingen starteten beide in den Spieltag in Sulgen. Dem ließen beide zwei 4:1 Siege gegen die Verfolger aus Sulgen und Denkendorf 3 folgen bei denen zum Teil noch höhere Siege möglich gewesen wären.

 

Tabelle U17 Staffel 1

  Sp.

    Pkt.

    Tore    

Diff.

Gärtringen 1

10

28

57

:

9

48

Merklingen 1

10

27

45

:

17

28

Weil im Schönbuch 1

10

23

49

:

18

31

SG Langensch./Prechtal 2 (Lützow/Joos)

10

21

40

:

14

26

Gärtringen 3

10

18

46

:

27

19

Denkendorf 3

10

13

31

:

24

7

Merklingen 2

10

9

23

:

41

-18

Hardt 2

10

9

15

:

60

-45

Reutlingen 1 a.K.

10

6

13

:

37

-24

10 

Sulgen 2

10

6

20

:

52

-32

11 

Sulgen 1

10

3

16

:

56

-40

 

U15-Schüler: Langenschiltach 1 bleibt ohne Niederlage

 

Beim 6.Spieltag der Schüler-A-Klasse in Schramberg-Sulgen blieb Langenschiltach 1 mit Finn Burgbacher und Lukas Loch ohne Niederlage und sprang damit um einen Rang auf Platz zwei nach vorne.  Mit Siegen über die Vereinskameraden Langenschiltach 3 mit 8:0, gegen Prechtal 3 mit 7:1 sowie einem Unentschieden gegen Prechtal 1konnte man sehr zufrieden sein.

 

Für Langenschiltach 2 mit Yannik Flaig und Fabian Rapp begann der Spieltag nicht nach Wunsch. Gegen die körperlich übermächtigen Gegner aus Sulgen 1 konnten die beiden nie zu Ihrem Spiel finden. Die Niederlage mit 2:8 war dementsprechend gerechtfertigt. Anders lief es im 2. Spiel gegen den Tabellenführer Prechtal 1. Hier zeigten Flaig/Rapp ihr ganzes Können. Lange schien ein Sieg möglich. Erst kurz vor dem Ende konnte Prechtal 1 den Ausgleichtreffer erzielen. Doch dieser gewonnen Punkt war ein „Bigpoint“ hinsichtlich des Erreichens der Qualifikation zur Baden-Württembergmeisterschaft. Das letzte Spiel gegen Sulgen 2 war lange auf der Kippe. Diesmal mit glücklicherem Ausgang für Flaig/Rapp. Endstand war 7:5.

 

Nichts zu holen gab es für Langenschiltach 3 mit Pablo Lützow und Konrad Kohnen. Gegen die übermächtigen Gegner Langenschiltach 1 und Sulgen 1 setzte es klare Niederlagen mit 0:8 und 0:11. Im letzten Spiel gegen Prechtal 3 wurde es dann aber nochmal spannend. Beide Mannschaften spielten auf Augenhöhe. Doch auch diesmal hatte der Gegner aus Prechtal das glücklichere Ende und konnte die Partie mit 2:1 für sich entscheiden.

 

Somit belegen die „Schwarzen“ aus Langenschiltach nach dem 6. Spieltag die Plätze 1, Langenschiltach 1, Platz 5, Langenschiltach 2 und Platz 8 für Langenschiltach 3.

 

Der nächste und auch letzte Spieltag für das langenschiltacher Dreigestirn findet am 15.02.2020 in Alpirsbach statt.

 

Tabelle U15-Schüler

  Sp.

    Pkt.

    Tore    

Diff.

Prechtal 1

15

36

66

:

23

43

Langenschiltach 1 (Burgbacher/Loch)

15

35

81

:

20

61

Wallbach 1

12

33

65

:

7

58

Sulgen 1

12

30

59

:

13

46

Langenschiltach 2 (Rapp/Flaig)

15

26

57

:

44

13

Alpirsbach 1

15

12

25

:

63

-38

Prechtal 2

15

11

19

:

62

-43

Sulgen 2 a.K.

12

10

21

:

47

-26

Langenschiltach 3 (Kohnen/Lützow)

15

7

18

:

72

-54

10 

Neuenburg 1

12

0

3

:

63

-60

 

 U11-Schüler: Erster Punkt am ersten Spieltag für Weißer/Fleig

 

Zu ihrem aller ersten Spieltag überhaupt reiste das jüngste RVL-Team mit Luis Weißer und Jannes Fleig nach Lauterbach und feierten gleich einen super Einstand mit einem Punktgewinn.

 

Sichtlich nervös startet man gegen den Nachbarn aus Hardt in das erste Spiel. Zwar musste man sich mit 1:5 Toren geschlagen geben, aber der erste eigene Treffer wurde aber dennoch groß bejubelt. Keine Siegchance hatte man dann gegen den Topfavoriten Gätringen 1. Beim 0:8 erwies sich der Gegner in Punkte Technik und Clevernis als zu groß. Weit besser kam man im Duell gegen die zweite Mannschaft aus Gärtringen ins Spiel. In einer ausgeglichenen Partie gelang beiden Teams unter großem Jubel je ein Treffer so das sich beide am Ende über einen toll erkämpften Punktgewinn freuen konnten.

 

In der Tabelle nehmen Weißer/Flei zunächst den 11 Tabellenplatz ein.

 

Tabelle U11-Schüler

  Sp.

    Pkt.

    Tore    

Diff.

Gärtringen 1

5

15

30

:

1

29

Sulgen 1 a.K.

3

9

23

:

0

23

Lauterbach 1

4

9

23

:

5

18

SG Wallb./Öflingen 2 a.K.

4

9

18

:

4

14

Wallbach 1 a.K.

4

9

13

:

5

8

Lauterbach 2

4

9

11

:

4

7

Lauterbach 3 a.K.

5

6

5

:

16

-11

Hardt 1

4

3

6

:

14

-8

Konstanz 1

3

3

3

:

13

-10

10 

Wehr 1 a.K.

4

3

3

:

17

-14

11 

Langenschiltach 1 (Weißer/Fleig)

3

1

2

:

14

-12

12 

Gärtringen 2

5

1

1

:

24

-23

13 

Offenburg 1 a.K.

4

0

1

:

22

-21