Höhen und Tiefen für alle Teams  - 12.11.2023

 

Landesliga (Schultheiss/Weißer): Erstmals in dieser Saison traten Werner Schultheiss und Thomas Weißer gemeinsam zu einem Landesspieltag an. Nach einem frustrierenden 4:8 gegen Prechtal 5 bei dem nichts gelang konnte man mit massiver Abwehrarbeit ein 4:2 über Prechtal 4 erkämpfen. Nach einem klaren 5:0 über Öflingen 2 musste man eine weitere herbe Niederlage mit 2:6 Toren über Alpirsbach 1 einstecken. In der Tabelle konnte man sich mit den 6 hinzugewonnen Punkte auf Platz 7 verbessern.

 

U19-Oberliga (Schultheiss/Dold): Nach einem klaren 5:1 Erfolg über Denkendorf 1 stand für Jonas Schultheiss und Silas Dold das Duell um die Spitzenposition gegen Kemnat auf dem Programm. In der Halle des Gegners fühlte man sich von einigen Entscheidungen benachteiligt und verlor so den Faden und unterlag erstmals in dieser Saison beim 1:3 für Kemnat. Schadlos hielten sie beide im Abschlussspiel gegen Gärtiringen beim 7:0 Erfolg.  In der Tabelle rangieren beide nach der Vorrunde auf Platz 2 Punkt und Tordifferenzgleich hinter dem Konkurrenten aus Kemnat 

 

U19-Oberliga (Schlegel/Rapp): Nach einem klaren 6:1 Erfolg über Gärtringen 1 gelang Jakob Schlegel und Fabian Rapp mit einer fehlerlosen und überlegt herausgespielten Partie gegen den Spitzenreiter aus Kemnat ein überraschender 3:2 Erfolg. Enttäuscht war man dann anschließend beim völlig unnötigen 1:2 gegen die Mannschaft aus Denkendorf. Beide liegen hinter den beiden Top-Teams Kemnat und Langenschiltach 1 auf Platz 3 dicht gefolgt von einem breiten Mittelfeld.

 

U19-Oberliga (Burgbacher/Loch): Gegen starke Gegner schlugen sich Finn Burgbacher und Jakob Schlegel achtbar. Nach einem 2:5 gegen Gärtringen hatte man auch gegen Denkendorf mit 1:5 Toren das Nachsehen. Das beste Spiel lieferten beide gegen Kemnat ab bei dem sie zur Pause sogar mit 3:2 Toren in Führung lagen. Im zweiten Spielabschnitt konnte der Gegner das Spiel noch zum 3:5 Endstand drehen. Nach Halbzeit liegen beide auf Platz 9 im 12er Feld der stärksten Radball-Nachwuchsteams in Baden-Württemberg. 

Schultheiss/Dold bleiben ungeschlagen - 04.11.2023

 

U19-Oberliga (Schultheiss/Dold): Ein starker Auftritt wurde an diesem Tag mit der vollen Punktzahl belohnt. Zunächst holten Jonas Schultheiss und Silas Dold gegen die eigene Dritte beim 5:1 Toren die Punkte, ehe die neue Bundeskadermannschaft aus Wallbach dominiert und mit 7:1 Toren bezwungen wurde. Etwas Mühe bekundete man mit dem Duo aus Prechtal, doch am Ende siegte man mit 4:1. Im hitzigen Duell gegen den Gastgeber aus Singen lies Feldspieler Silas Dold wenige Angriffe zu, so das aus der sicheren Abwehr ein klarer 5:1 Sieg gelang.

U19-Oberliga (Loch/Burgbacher): Als Außenseiter angetreten musste man in Duellen gegen Singen (1:7) und Prechtal (0:3) leider die Punkte überlassen. Dabei zeigte man in beiden Spielen gute Angriffszüge hatte aber ein ums andere Mal Pech beim Abschluss. Zu einem kampflosen 5:0 über Wallbach kam man dann aber doch noch zu drei Punkten.

U19-Oberliga (Rapp/Schlegel): Ein Auftakt nach Maß gelang mit einem deutlichen 6:3 über das Duo aus Wallbach. Dem folgte eine viel zu hohe 0:5 Niederlage über Singen bei der man sich in der Abwehr als zu offen und im Angriff mit etwas zu wenig Durchschlagskraft zeigte. Ein gutes 5:1 über Prechtal war am Ende ein versöhnlicher Abschluss. 

Ergebnisse nicht ganz nach Wunsch  - 21.10.2023

 

Landesliga (Weißer/Rapp): Nach einem starken 3:3 Unentschieden gegen das ersatzverstärkt angetretene Duo Hardt 4 hatten Thomas Weißer und dem jungen Ersatzmann Fabian Rapp die Hoffnung auch in den Folgespielen punkten zu können. Doch hatte man beim Spieltag in Öflingen sowohl gegen Hardt 6 beim 2:10, als auch beim 5:9 gegen Konstanz 2 an diesem Tag keine Siegchance.

U17-Oberliga (Kohnen/Schlegel): Ebenfalls in Öflingen fand für Konrad Kohnen und Kilian Schlegel der letzte Vorrundenspieltag statt. Nach einem knappen 2:1 gegen den Gastgeber aus Öflingen hatte man gegen die beiden Teams aus Reichenbach doch einige Mühe. So unterlag man dem Tabellenführer Reichenbach 1 mit 1:3 Toren. Gegen Reichenbach 2 erkämpfte man sich zumindest ein 3:3 Unentschieden.

 

Erfolgreiches Radballwochenende für fast alle RVL-Teams               - 14.10.2023

 

Verbandsliga (Davidsen/Flaig): In Bad-Säckingen/Wallbach traten Christian Davidsen und Niklas Flaig zu ihrem allerersten Verbandsligaspieltag überhaupt an. Nach zwei Niederlagen gegen Sulgen 3 (2:3) und Sulgen 2 (0:4) gelang mit einem 11:1 Kantersieg über Sulgen 4 der umjubelte erste Punktgewinn. 

U17-Oberliga (Kohnen/Schlegel): Starke 10 Punkte brachten Konrad Kohnen und Kilian Schlegel aus dem Nachbarort Lauterbach mit nach Hause. Zum Auftakt gewann man gegen Lauterbach 2 mit 3:1 Toren, ehe man den einzigen Punktverlusst gegen Hardt beim 3:3 Hinnehmen musste. Sowohl gegen Kemnat (2:0), als auch gegen Lauterbach 1 (3:0) hielt man sich in der Folge schadlos.

U15 (Fleig/Weißer): Nach Bad-Säckingen/Wallbach ging die Reise für die beiden U15 Teams des RVL. Jannes Fleig und Luis Weißer konnten zunächst den direkten Tabellennachbarn Gärtringen 1 mit 2:1 Toren niederringen, ehe an gegen den Tabellenführer Gärtringen 2 ein respektables 1:1 Unentschieden abtrotze. Ein Kampfloses 5:0 errang man gegen das Team aus Gerlingen.

U15 (Weißer/Loch): Gegen die starke Konkurrenz war an diesem Tag nicht viel zu holen zumal Jonathan Weißer an der Seite von Bastian Loch erstmals überhaupt bei einem Verbandspieltag eingreifen durfte. So hatte man gegen Wallbach mit 0:2, gegen Gärtringen 1 mit 0:4 und Gärtringen 2 mit 0:7 Toren das Nachsehen. Lediglich das Kampflose 5:0 über Gerlingen konnte man auf der Habenseite verbuchen.

 

U19-Turnier (Schlegel/Rapp): Ein Auftakt nach Maß gelang Fabian Rapp und Jakob Schlegel beim Einladungsturnier der RSG Ginsheim mit einem 6:1 Erfolg über Burgkunstadt. Selbst deutlich das Nachsehen hatte man dann gegen das ältere Duo aus Naurod mit 3:10 Toren ehe gegen die Bundeskadermannschaft aus Worfelden ein beachtliches 3:3 Unentschieden gelang. Im entscheidenden Platzierungsspiel um Platz 5 gegen die eigenen Vereinskameraden behielt man mit 4:1 Toren deutlich die Oberhand.

U19-Turnier (Burgbacher/Schultheiss): Anstelle des verletzt aussetzenden Lukas Loch durfte Jonas Schultheiss an der Seite von Finn Burgbacher in Spielgeschehen eingreifen. Nach einer viel zu hohen 0:7 Klatsche gegen den österreichischen Gast aus Höchst berappelte man sich gegen die deutsche EM-Hoffnung und deutschen Topfavoriten aus Bilshausen und verlor nur mit 3:6 Toren. Im Duell gegen den Gastgeber aus Ginsheim war man die bessere Mannschaft und gewann abschließend mit 5:2 Toren. Im Platzierungsspiel um Platz 5 hatte man dann das Nachsehen und wurde 6.


U19-Turnier Bilshausen: Schultheiss/Rapp auf Platz 3 - 07.10.2023

 

Einen starken Aufritt lieferte das kurzfristig zusammengewürfelte Duo, Jonas Schultheiss und der kurzfristig für den erkranken Silas Dold eingesprungene Fabian Rapp gegen ein Klassefeld im niedersächsichen Bilshausen ab. 

 

Nach 550km Anreise tat man sich gegen das Bundeskaderteam aus Kemnat schwer und brachte in der ersten Halbzeit kaum einen eigenen Angriff aufs Tor. Ohne gemeinsame Trainingseinheit hatte man gegen das starke Team am Ende mit 1:4 das Nachsehen. 

 

Eine faustdicke Überraschung gelang gegen den amtierenden Vize-Europameister aus dem österreichischen Höchst. Mit der letzten Aktion des Spiels gelang der umjubelte 4:3 Siegtreffer. Als eine Hausnummer zu groß entpuppte sich der deutsche Topfavorit auf die kommende EM Teilnahme mit dem Gastgeber aus Bilshausen. Mit 2:8 Toren hatte man das Nachsehen.

 

Ein Befreiungsschlag gelang gegen das Duo aus Ludwigsfelde. Beim 8:2 konnte man die eigene technische Überlegenheit klar ausspielen. In der letzten Partie gegen das Duo aus Reideburg ging es so um Platz 3. Trotz einer überlegen gespielten ersten Halbzeit führte der Gegner mit einem Kontertor. Im zweiten Spielabschnitt drehten Schultheiss/Rapp jedoch die Partie und führten bis kurz vor Schluss ehe dem Gegner mit einem Eckball noch der nicht mehr relevante 2:2 Ausgleich gelang.

 

Platz 3 im Endklassement war am Ende Lohn für tolle Partien.

1.) Bilshausen                                              44:10      15 Punkte

2.) Kemnat                                                   35:14      12 Punkte

3.) Langenschiltach (Schultheiss/Rapp) 17:19        7 Punkte

4.) Reideburg                                               15:23        5 Punkte

5.) Höchst (A)                                               15:24        4 Punkte                                  

6.) Ludwigsfelde                                           10:46        0 Punkte


RADBALL: Saisonstart am 30.09.2023

RADBALL

 

U19-Oberliga: Start mit Heimspieltag

Mit einem Heimspieltag in der Mehrzweckhalle Peterzell am 30.09.2023 ab 14 Uhr starten die drei RVL-Teams in der höchsten und stärksten Landesklasse der U19-Oberliga in die Saison.

Als Mitfavoriten auf den Staffelsieg gelten dabei gleich zwei Teams des RV Langenschiltach. Jonas Schultheiss und Silas Dold als Langenschiltach hoffen dabei auf einen gelungenen Start gegen die Teams aus Lauterbach, SG Graben/Karlsruhe, Sulgen 1 und die eigene Zweite Mannschaft.

Neu formiert wurde das Duo Fabian Rapp mit Jakob Schlegel der aus Ailingen/Friedrichshafen nach Langenschiltach gewechselt hat. Hier dar man gespannt sein ob man sich in den wenigen gemeinsamen Trainings so miteinander abstimmen konnte das es für die starken Gegner bereits reicht. Das technische Vermögen ist bei beiden Spielen auf jeden Fall gegeben.

Die dritte Mannschaft mit Lukas Loch und Finn Burgbacher sind als Aufsteiger sicher in der Außenseiterrolle in der Liga. An einem guten Tag ist ihnen jedoch gegen jede Mannschaft eine Überraschung zuzutrauen.

 

Gäste und Fans, die die jungen Sportler unterstützen, sind jederzeit willkommen. Für das leibliche Wohl ist von den Mitgliedern des Vereins bestens gesorgt.   

 

U17-Oberliga: Neues Team auf Standortbestimmung

Nach Wimsheim reist das zweite neu formierte Team des RV Langenschiltach mit Konrad Kohnen und Kilian Schlegel der ebenfalls aus Ailingen/Friedrichshafen neu hinzugekommen ist. Dabei stehen sie vor großen Herausforderungen. Nicht zuletzt der deutsche Vizemeister des RSV Waldrems dürfte nur schwer zu bezwingen sein. Weitere Gegner sind der Gastgeber aus Wimsheim sowie das Duo aus Gärtringen

 

U15: Zwei Teams mit Saisonstart in Kemnat

Mit gleich zwei Mannschaft tritt der RV Langenschilach in der U15 Klasse in Kemnat/Ostfildern an. Luis Weißer und Jannes Fleig haben dabei schon wesentlich mehr Erfahrung mit zwei gespielten Saison gegenüber ihren Vereinskameraden Bastian Loch und Janis Haas für die es absolutes Neuland sind.

 

So ist die Favoritenrolle im direkten Duell klar vergeben, doch danach gegen die Teams aus Kemnat, SG Enzberg/Karlsruhe sowie Enzberg 1 darf man gespannt sein ob und wie viele Punkte und Tore erzielt werden können.


28.07.2023 Jahreshauptversammlung - Hoffnung auf Radballfinale "dahoam"

v.l. Rolf Epting 40 J., Heike Neubert 25 J., Fabian Rapp 250 Spiele, Hans Langenbacher 70 J., Thomas Weißer Schatzmeister, Christian Davidsen 2. Vorsitzender, Lennart Baumann Passiver Beirat, Werner Schultheiss 1. Vorsitzender
v.l. Rolf Epting 40 J., Heike Neubert 25 J., Fabian Rapp 250 Spiele, Hans Langenbacher 70 J., Thomas Weißer Schatzmeister, Christian Davidsen 2. Vorsitzender, Lennart Baumann Passiver Beirat, Werner Schultheiss 1. Vorsitzender

Am 27.04. und 28.04.2024 ist der RV Langenschiltach Ausrichter der Hallenradsport DM U17/U19

 

Langenschiltach: Vorsitzender Werner Schultheiss ließ an der Hauptversammlung das vergangene Jahr Revue passieren und gab einen Ausblick auf das kommende Vereinsjahr.

 

Rückblick: Er berichtete von den finanziell wichtigen Veranstaltungen Schrottsammlung und dem Stadtfest in St.Georgen das einen neuen Rekordabsatz der beliebten „Viertigsprägel“ brachte. Eckpfeiler der Vereinsarbeit waren neben der starken Radballabteilung auch die Gruppe der Turnerfrauen sowie eine Yogagruppe.

 

Sportliche Situation: Im Bericht des Fachwart Radball konnte er von zahlreichen Erfolgen der Radballteams berichten bei denen die Landesligameisterschaft des Duos Thomas Weißer/Werner Schultheiss sowie das Erreichen des Vizetitel der Mannschaft Christian Davidsen/Fabian Rapp beim Südbadischen Verbandspokal herausstachen. Im Nachwuchsbereich zogen sowohl Jonas Schultheiss/Silas Dold als auch Fabian Rapp/Yannik Flaig bis in das Halbfinale der deutschen Meisterschaft ein.

 

Ausblick: Die U19 Mannschaft Jonas Schultheiss/Silas Dold hat eine Einladung zur Bundeskadersichtung im September erhalten. Mann hofft das beide den Sprung in den 7 Teams umfassenden Nachwuchskader des BDR schaffen. Als absolutes Highlight wird der RV Langenschiltach zusammen mit RSpV Schenningen Ausrichter der deutschen Meisterschaften im Hallenradsport in der schwenninger Deutenbergsporthalle sein. Am Wochenende 27.04. und 28.04.2024 werden über 300 Sportler der U17 und U19 Klasse erwartet sowie über 700 Zuschauer. Dabei werden 13 verschiedene Meistertitel in den Sportarten Radball, Radpolo, Kunstrad- und Einradsport vergeben. Ziel ist es mindestens ein Team in eines der beiden Radballfinals U17 und U19 zu bekommen um um den DM Titel mitkämpfen zu können.

 

Wahlen: Sowohl der zweite Vorsitzende Christian Davidsen als auch der Schatzmeister Thomas Weißer wurden in ihren Ämtern einstimmig bestätigt. Neu gewählt wurden Lukas Loch als Jugendleiter und Lennart Baumann, der den Post des passiven Beirat übernahm.

 

 

Ehrungen: Zahlreiche langjährige Mitglieder konnten geehrt werden. 25 Jahre Heike Blum, Daniel Haas – 40 Jahre Sandra Hummel, Otto Kargl, Rolf Epting, Margot Grießhaber und Andreas Weißer. Für stolze 70-jährige Mitgliedschaft wurde Herr Hans Langenbacher geehrt. Fabian Rapp bekam einen Ehrenpokal für über 250 Radballspiele für den RV Langenschiltach überreicht. 


Einladung zur Jahreshauptversammlung am 28.07.2023


Schrottsammlung 21.04. und 22.04.2023 !!!

 

Am Freitag den 21.04. und Samstag, den 22.04.2023 wird die diesjährige Schrottsammlung auf dem Festplatz in Langenschiltach durchgeführt. 

 

Wir freuen uns sehr über jegliche Unterstützung der Bevölkerung und Betriebe aus Langenschiltach und St.Georgen. 

 

Gesammelt werden alle Metalle wie z.B. Guß, Eisen, Blech usw. Metallschrott wird von den Mitgliedern des Radfahrvereins in Langenschiltach kostenlos abgeholt.

 In den Zeiten von: 
Freitag 21. April 2023 von 13.00 - 19.00 Uhr und 
Samstag 22. April 2023 von 9.00 - 16.00 Uhr können alle Arten von Metallschrott auch auf dem Festplatz in Langenschiltach kostenlos abgegeben werden.

 

Telefonische Voranmeldung bitte an: Werner Schultheiss priv.: 07724/82543
oder Manfred Epting priv.: 0170/5364823 bzw. per Email an rv.langenschiltach@hotmail.de

 

Rückfragen und Voranmeldungen jederzeit auch hier über diese Seite/Email.

 

Es werden keine Kühlschränke und sonstiger Sondermüll entgegengenommen. Auch Autos können in diesem Jahr leider nicht angenommen werden. 


RADBALL - 26.03.2023

 

U17+U19: Zwei Teams ziehen in das DM Halbfinale ein

 

Gleich zwei der drei Nachwuchsteams des RV Langenschiltach schafften im DM ¼-Finale den Sprung in das Halbfinale. Mit Platz zwei im hessischen Naurod war dies für das U19-Duo Jonas Schultheiss und Silas Dold eine klare Sache. Mit Ersatzmann Yannik Flaig am Start an der Seite von Fabian Rapp ergatterte das U17-Duo in Worfelden/Hessen mit Platz drei ebenfalls den Sprung in die nächste Runde. Für das zweite U19-Duo mit Lukas Loch und Finn Burgbacher war das Feld im bayrischen Mindelheim zu stark, so das sie mit Rang 4 leider ausscheiden mussten.

 

U19-I (Schultheiss/Dold): Zum Auftakt traf das RVL Duo auf den Nachbarn aus Prechtal. Mit einem klaren 8:1 startete man erwartet in den Spieltag. Von einer anderen Güte war der zweite Gegner aus Ginsheim gegen den man an der letztjährigen DM nur ein Unentschieden holte. Dieses Mal jedoch behielt man mit 5:2 Toren klar die Oberhand. Nach einem starken 8:3 über das Duo Gärtringen 3 war der Gastgeber und Favorit aus Naurod der Gegner. Hier zeigte man nicht die gewohnte Leistung, schloss zu schnell und harmlos ab, so das der Gegner zu einem viel zu hohen 1:6 Erfolg kam. Da Schultheiss/Dold jedoch dem jüngeren der beiden U19 Jahrgänge angehört ist der Einzug in das Halbfinal ein toller Erfolg.

Tabelle U19 DM ¼-Finale Gruppe 8

  Sp.

    Pkt.

    Tore    

Diff.

RVW Naurod

4

12

26

:

4

22

RVF Langenschiltach 1 (Schultheiss/Dold)

4

9

22

:

12

10

RSG Ginsheim

4

6

19

:

14

5

RV Gärtringen 3

4

1

7

:

25

-18

RVC Prechtal 1

4

1

6

:

25

-19

 

U19-II (Loch/Burgbacher): In einem stark besetzten ¼-Finale brachte gleich das erste Spiel gegen den Nachbarn aus Sulgen die Entscheidung um den Einzug in die nächste Runde. Zur Halbzeit lag man noch gut im Rennen, doch im zweiten Abschnitt setzte sich die Schussstärke des Gegners doch recht klar mit 1:6 Toren durch. Wie erwartet keine Siegchance hatte man gegen die mehrfachen DM Teilnehmer aus Wallbach und Gastgeber Mindelheim. So unterlag man Mindelheim mit 0:8 und der Bundeskadermannschaft aus Wallbach mit 2:11 Toren. Als Tabellenvierter schied man so leider aus, hat aber ebenfalls im kommenden Jahr noch einmal die Chance.

 

Tabelle U19 DM ¼-Finale Gruppe 4

  Sp.

    Pkt.

    Tore    

Diff.

VC Mindelheim 1

3

9

16

:

2

14

RSV Wallbach

3

6

20

:

7

13

RV Sulgen

3

3

9

:

14

-5

RV Langenschiltach (Loch/Burgbacher)

3

0

3

:

25

-22

 

U17-I (Rapp/Flaig): Nach dem krankheits- und verletzungsbedingten Ausfall von Konrad Kohnen durfte Yannik Flaig an der Seite von Fabian Rapp das DM ¼-Finale bestreiten. Beide machten ihre Sache sehr gut und konnten gleich den Auftakt gegen Waldrems 2 mit 4:1 Toren gewinnen. Gegen die hessische Auswahlmannschaft aus Krofdorf bot man einen tollen Kampf, doch nach einer 2:0 Führung schwanden die Kräfte und mit 2:3 Toren musste man die Punkte knapp abgeben. Wichtig war daher der am Ende ungefährdete 6:3 Erfolg über das Duo aus Eberstadt. Länger als erwartet mithalten konnte man mit dem Duo aus Worfelden. Gegen die Bundeskadermannschaft ging man im Führung und konnte zumindest im ersten Spielabschnitt einen offenen Schlagabtausch bieten. Im zweiten Spielabschnitt konnte der Gegner dann aber seine spielerische Überlegenheit zeigen und mit 2:7 Toren die Oberhand behalten. Mit Platz 3 gelang so der sehr erfreuliche Einzug in das DM Halbfinale.

Tabelle U17 DM ¼-Finale Gruppe 3

  Sp.

    Pkt.

    Tore    

Diff.

RC 03 Worfelden

4

12

37

:

5

32

RSV Krofdorf

4

9

14

:

13

1

RVF Langenschiltach 1 (Flaig/Rapp)

4

6

14

:

14

0

SVE Eberstadt

4

3

7

:

21

-14

RSV Waldrems 2

4

0

5

:

24

-19

 

 


RADBALL - 19.03.2023

 

Landesliga: Mit Ersatz die Tabellenspitze verteidigt

Mit sechs Punkten aus drei Spielen holten Thomas Weißer und Jonas Schultheiss, der für seinen Vater Werner einspringen musste, genügend Punkte um die Tabellenspitze zu verteidigen. Gute 4 Punkte ergatterten Niklas Flaig und Christian Davidsen.  

 

Langenschiltach 1 (Weißer/Schultheiss): Wie am Schnürchen verlief die Partie gegen das Duo Sulgen 6 gegen die man einen 10:0 Kantersieg einfahren konnte. Nicht ganz so deutlich aber drei Punkte gelangen beim 4:2 über das Duo Sulgen 5. Nicht ganz auf der Höhe mit dem unkonventionellen Spielstiel des Teams Prechtal 5 zeigte man sich in der letzten Partie. Mit 3:4 Toren gingen die Punkte entsprechend an den Gegner

 

Langenschiltach 2 (Davidsen/Flaig): Nicht beindrucken ließ man sich von der 2:5 Auftaktniederlage gegen das an diesem Spieltag sehr stark aufspielendes Duo Prechtal 5. In einer ausgeglichenen Partie trennte man sich mit 5:5 im Spiel gegen Sulgen 6. Ein wichtiger Sieg im letzten Spiel gelang gegen Sulgen 5, die man mit 3:2 Toren niederrang.

 

Tabelle Landesliga

  Sp.

    Pkt.

    Tore    

Diff.

Langenschiltach 1 (Weißer/Schultheiss)

17

43

82

:

39

43

Hardt 5

17

36

68

:

47

21

Hardt 4

17

35

71

:

47

24

Alpirsbach 1

16

25

53

:

64

-11

Prechtal 5

17

24

62

:

61

1

Langenschiltach 2 (Davidsen/Flaig)

17

22

60

:

48

12

SG Öflingen/Wehr 2

17

22

57

:

60

-3

Böblingen 1

16

21

38

:

53

-15

Sulgen 6

17

17

58

:

80

-22

10 

Konstanz 2

16

13

47

:

75

-28

11 

Sulgen 5

17

9

48

:

80

-32

 

 


Sportlerehrung des Sportkreis Rottweil - 18.03.2023

 

Gleich drei RVL Teams wurden an der Sportlerehrung des Sportkreis Rottweil in Hardt für Ihre Erfolge in 2022 geehrt.

U17 - Jonas Schultheiss / Silas Dold - 5. Platz DM

U17 - Lukas Lochh / Finn Burgbacher - 4. Platz DM 1/2-Finale

U17 - Fabian Rapp / Konrad Kohnen - 5. Platz DM 1/2-Finale


RADBALL - 05.03.2023

 

Baden-Württembergische Meisterschaften U17 + U19

Mit zwei sehr guten vierten Plätzen kehrten die Teams Jonas Schultheiss/Silas Dold bei den U19 und Fabian Rapp/Konrad Kohnen bei den U17 von den Baden-Württembergischen Meisterschaften in Wallbach zurück.

 

U19 (Schultheiss/Dold): Mit einem starken 9:0 Sieg über das Duo Gärtringen 3 starteten beide standesgemäß in die Meisterschaft. Gegen die Bundeskadermannschaft und Gastgeber Wallbach wollte man unbedingt gewinnen, doch zuviele Fehler verhinderten dies so das mit 4:6 Toren die erste Niederlage zu Buche stand. Nichts zu holen war gegen die Überfliegermannschaft und amtierenden Junioren-Europameister Gärtringen 1 gegen die man mit 0:8 Toren unterlag. Gut erholt zeigte man sich beim klaren 7:0 über den Nachbarn aus Sulgen. Am Sonntag war erster Gegner das Duo aus Reichenbach gegen die man mehr Mühe hatte als erwartet aber mit 4:2 Toren die Punkte behalten konnte. Nach dem erwarteten 1:6 gegen Gärtringen 2 wartete mit dem Duo aus Waldrems der direkte Gegner um den erhofften vierten Tabellenplatz. Erstmal überhaupt konnte man diesen Gegner schlagen und mit dem 3:2 Erfolg den umjubelten vierten Tabellenplatz festigen.

Tabelle BW-Meisterschaft U19

  Sp.

    Pkt.

    Tore    

Diff.

Gärtringen 1

7

21

51

:

4

47

Gärtringen 2

7

18

43

:

13

30

Wallbach

7

15

32

:

20

12

Langenschiltach 1 (Schultheiss/Dold)

7

12

28

:

24

4

Reichenbach 1

7

9

16

:

36

-20

Waldrems 1

7

6

22

:

18

4

Sulgen

7

3

7

:

44

-37

Gärtringen 3

7

0

4

:

44

-40

 

U17 (Rapp/Kohnen): Mit einem wichtigen 5:2 Erfolg gegen das Duo aus Denkendorf startete man optimal in den Wettkampf. Gegen die Kaderkameraden aus Gärtringen hatte man aber nicht das bessere Ende für sich und unterlag knapp mit 3:4 Toren. Dem folgte ein unnötiges 5:6 im Spiel gegen die Mannschaft aus Reichenbach, so das das 4:2 über die SG Graben/Reichenbach doppelt wichtig war um den Tag noch zufriedenstellend abschließen zu können. Gegen den späteren Vizemeister und Gastgeber aus Wallbach startete der zweite Tag sehr gut mit einem 1:1 Unentschieden. Da man gegen das stärkste Team des Feld, die Mannschaft aus Kemnat keine Siegchance hatte und klar mit 1:7 Toren unterlag war das letzte Spiel gegen die Mannschaft aus Lauterbach entscheidend um die Platzierung. Mit Können und dem Glück des Tüchtigen behielt man knapp mit 1:0 Toren die Oberhand und sicherte sich damit noch den vierten Tabellenplatz.

  

 

Tabelle BW-Meisterschaft U17

  Sp.

    Pkt.

    Tore    

Diff.

Kemnat 1

7

21

51

:

11

40

Wallbach

7

14

26

:

14

12

Lauterbach 1

7

13

21

:

13

8

Langenschiltach 1 (Rapp/Kohnen)

7

10

20

:

22

-2

Gärtringen 1

7

8

18

:

23

-5

Denkendorf 1

7

7

12

:

19

-7

Reichenbach 1

7

4

11

:

31

-20

SG Graben/Karlsruhe 1

7

2

11

:

37

-26


RADBALL - 11.02.2023

 

Qualifikation zur BW-Meisterschaft U19 / Loch/Burgbacher auf Platz 5

Mit Platz 5 verpassten Lukas Loch und Finn Burgbacher zwar den Sprung zur Baden-Württembergischen Meisterschaft holten sich aber durch diesen Platz einen Qualifikationsplatz für das DM ¼-Finale.

Zum Auftakt rang man überraschend einen knappen 3:2 Erfolg gegen die Mannschaft Reichenbach 2. Anschließend war Reichenbach 1 jedoch zu stark, so das man etwas zu hoch mit 1:7 Toren unterlag.  Im Spiel um den fünften Tabellenplatz war man dann aber das bessere Team und gewann mit 6:2 Toren über das Duo aus Prechtal.

 

Tabelle Qualifikation zu BW-Meisterschaft

  Sp.

    Pkt.

    Tore    

Diff.

Gärtringen 3

3

5

9

:

8

1

Reichenbach 1

3

4

13

:

12

1

Reichenbach 2

3

4

7

:

7

0

Singen 1

3

2

9

:

11

-2

Langenschiltach 2 (Loch/Burgbacher)

           

Prechtal 1

           

 

Landesliga: Erste Niederlage für Schultheiss/Weißer

 

Trotz der ersten Saisonniederlage konnte das Duo Thomas Weißer/Werner Schultheiss den Spitzenplatz verteidigen. Wichtige Punkte gegen das Abstiegsgespenst ergatterten Christian Davidsen und Niklas Flaig.

 

Langenschiltach 1 (Weißer/Schultheiss): Im internen Duell beider RVL-Teams hatten die Routiniers am Ende das besser Ende für sich und gewann äußerste knapp mit 5:4 Toren. Den ersten Punktverlust der Saison kassierten beide gegen das Duo aus Alpirsbach bei einem 4:4. In einem äußerste turbulenten Spiel gegen die SG Öflingen/Wehr 2 ging man als glücklicher Sieger mit 4:3 Toren vom Platz ehe es dann im letzten Spiel des Tages gegen den Angstgegner aus Böblingen mit 4:6 Toren gleich noch die erste Saisonniederlage setzte.

 

 

Langenschiltach 2 (Davidsen/Flaig): Nach der mehr als unglücklichen Niederlage gegen die eigene Erste trumpfte man gegen Alpirsbach 1 toll auf und gewann hoch mit 6:1 Toren. Einen möglichen Punktgewinn verpasste man nur knapp im Spiel gegen Böblingen 1 gegen die man nur mit 0:1 Unterlag. Besser machte es beide gegen die SG Öflingen/Wehr gegen die man mit 3:0 Toren triumphierte.

Qualifikation zur BW-Meisterschaft U19 in St.Georgen

 

Am Samstag den 11.02.2023 startet ab 13.00 Uhr die Qualifikation zur BW-Meisterschaft U19 in der Mehrzweckhalle in Peterzell. Das RVL-Duo Lukas Loch und Finn Burgbacher startet dabei als einer der Außenseiter ins Turnier, wollen vor heimischer Kulisse zeigen was sie drauf haben. 

 

Als Tabellenzweiter der U19-Verbandsstaffel haben sie es in ihrer Vorrundengruppe gleich mit drei Teams aus der stärksten Liga in Baden-Württemberg, der U19 Oberliga zu tun. Zum Auftakt wartet das Duo Reichenbach 1, das als hohe Favorit ins Rennen geht. Etwas größere Chancen rechnet man sich in den Folgepartien gegen Konstanz und Reichenbach 2 aus. 

 

Die beiden erstplatzierten des 8er Feld qualifizieren sich für die Baden-Württembergischen Meisterschaften der U19. Die Plätze drei bis sechs sind ebenso startberechtigt für das DM 1/4-Finale der U19.

 

Der Eintritt ist frei und für das leibliche Wohl ist von den Mitgliedern des Vereins gesorgt. Über Unterstützung freuen sich die Sportler des Vereins !

 


U19-Oberliga Jonas Schultheiss
U19-Oberliga Jonas Schultheiss

RADBALL - 05.02.2023

 

RVL-Teams ergattern jeweils Platz 3 in den Nachwuchsoberligen

 

Sowohl Jonas Schultheiss/Silas Dold in der U19-Oberliga, wie auch Fabian Rapp/Konrad Kohnen in der U17-Oberliga konnten am letzten Saisonspieltag in der Tabelle noch mal einen Sprung nach vorne machen. Jeweils Platz drei in den stärksten Nachwuchsliegen in Baden-Württemberg war am Ende eine starkes Achtungszeichen in Richtung Baden-Württembergischen Meisterschaften die am 04.+05.03.2023 ausgetragen werden.

 

U19-Oberliga (Jonas Schultheiss/Silas Dold): Ein 5:4 Erfolg nach einer 4:1 Halbzeitführung gegen die erste Mannschaft aus Reichenbach war vor heimischer Kulisse der einzige herausgespielte Sieg an diesem Tag. Leider mussten die weiteren Gegner Reichenbach 2 und auch der Favorit Waldrems 1 an diesem Tag krankheitsbedingt passen. In der Tabelle konnten Schultheiss/Dold so noch im Endspurt an Waldrems vorbeiziehen und einen kaum erwarteten dritten Platz einnehmen direkt hinter den beiden Deutschen und Europäischen Topteams aus Gärtringen, aber noch vor der Bundeskadermannschaft aus Wallbach.

Tabelle U19-Oberliga

  Sp.

    Pkt.

    Tore    

Diff.

Gärtringen 2

20

60

148

:

19

129

Gärtringen 1

20

54

146

:

23

123

Langenschiltach 1 (Schultheiss/Dold)

20

37

74

:

57

17

Waldrems 1

20

33

74

:

48

26

Wallbach 1

20

31

72

:

63

9

Sulgen 1

20

25

53

:

84

-31

Reichenbach 1

20

23

54

:

77

-23

Gärtringen 3

20

21

40

:

95

-55

Singen 1

20

16

45

:

99

-54

10 

Reichenbach 2

20

13

29

:

91

-62

11 

Konstanz 1

20

9

26

:

115

-89

 

U17-Oberliga (Fabian Rapp/Konrad Kohnen): Nachdem man an den vergangen Spieltagen oftmals mit sich und den eigenen Leistungen haderte, konnte man sich dieses mal wieder als Team präsentieren. Grundstein dafür war gleich die Auftaktpartie gegen den Nachbarn aus Lauterbach, den man in einer tollen Partie mit 3:1 Toren bezwang. Gegen den Gastgeber und Tabellenzweiten aus Wallbach wechselte die Führung mehrfach. Kurz vor Schluss sah es nach einer knappen Niederlage aus, doch Fabian Rapp konnte einen gegnerischen Angriff abfangen und zum 4:4 Ausgleich verwerten. Konzentriert ging man auch die beiden letzten Partien an. Sowohl Waldrems, als auch Wimsheim konnten mit 4:1 bzw. 3:0 klar in die Knie gezwungen werden. In der engen Tabelle rund um die Ränge drei bis sechs hatten damit Rapp/Kohnen die Nase vorne und sicherten sich damit doch noch den erhofften dritten Tabellenplatz.

 

 

Tabelle (U17-Oberliga)

  Sp.

    Pkt.

    Tore    

Diff.

Kemnat 1

22

63

165

:

30

135

Wallbach 1

22

54

99

:

23

76

Langenschiltach 1 (Rapp/Kohnen)

22

45

87

:

43

44

Lauterbach 1

22

45

78

:

44

34

Gärtringen 1

22

44

91

:

58

33

Denkendorf 1

22

42

74

:

59

15

Waldrems 1

22

29

53

:

62

-9

Reichenbach 1

22

26

57

:

73

-16

Prechtal 1

22

12

30

:

91

-61

10 

Öflingen 1

22

12

37

:

109

-72

11 

Wimsheim 1

22

7

40

:

117

-77

12 

SG Ailingen/Konstanz

22

4

22

:

124

-102


Vorschau - Heimspieltag 04.02.2023

Heimspieltag U19-Oberliga                                                                                                                  - 04.02.2023

 

Am Samstag den 04.02.2023 ab 14 Uhr haben Silas Dold und Jonas Schultheiss ihren diesjährigen Heimspieltag in der Mehrzweckhalle in St.Georgen Peterzell. Vor heimischer Kulisse wollen sie zeigen was sie drauf haben. 

 

Dabei treffen Sie in den ersten beiden Spielen auf die Teams Reichenbach 1 und Reichenbach 2. Vom Tabellenstand ist das RVL-Team zwar klarer Favorit, aber sowohl die Hinrunde als auch alle Ergebnisse davor haben gezeigt das hier immer mit spannenden und engen Spielen zu rechnen ist. Im Duell Dritter gegen Vierter der Tabelle wollen Dold/Schultheiss sich noch mal von der besten Seite zeigen und den Favoriten aus Waldrems möglichst lange ärgern. 

 

Der Eintritt ist frei und für das leibliche Wohl ist von den Mitgliedern des Vereins gesorgt. Über Unterstützung freuen sich die Sportler des Vereins !


Landesliga: Thomas Weißer / Werner Schultheiss
Landesliga: Thomas Weißer / Werner Schultheiss

RADBALL - 29.01.2023

 

Erfolgreiches Wochenende von Jung bis Alt

 

Rundum zufriedene Gesichter gab es an den 4 Spieltagen von der Radball-Landesliga bis zu den Jüngsten des Vereins in der U13 Klasse. Neben der Halbzeitmeisterschaft von Weißer/Schultheiss ohne Punktverlust in der Landesliga, ragte an diesem Tag auch noch die U19 Mannschaft Burgbacher/Loch heraus die ohne Punktverlust blieb.

 

Landesliga:

(Langenschiltach 1 - Weißer/Schultheiss) Spannung versprachen die Duelle gegen die unmittelbaren Verfolger Hardt 4 und Hardt 5. Auf dem heimischen, sehr glatten Hallenboden, hatten Thomas Weißer/Werner Schultheiss jedoch weniger Mühe wie der Gegner und gewannen dies Spiele unangefochten mit 3:1 und 5:2 Toren. Noch deutlicher machten es beide gegen die SG Öflingen/Wehr gegen die man mit 8:1 Toren triumphierte.

 

(Langenschiltach 2 – Davidsen/Flaig) Nach dem Spiel gegen die SG Öflingen/Wehr haderten Christian Davidsen und Niklas Flaig mit der Chancenauswertung im zweiten Spielabschnitt. Denn eine 3:0 Führung konnte nicht über die Zeit gerettet werden so das man sich mit einem 3:3 Unentschieden begnügen musste. Tolle Aktionen gelangen dann jedoch gegen Hardt 5 die man klar mit 6:0 Toren niederrang, ehe gegen den Tabellenzweiten Hardt 4 eine Aufholjagt mit einem 5:5 Unentschieden belohnt wurde.

Tabelle

  Sp.

    Pkt.

    Tore    

Diff.

Langenschiltach 1 (Weißer/Schultheiss)

10

30

48

:

16

32

Hardt 4

10

23

44

:

27

17

Hardt 5

10

18

37

:

31

6

Böblingen 1

10

15

28

:

29

-1

Alpirsbach 1

10

15

29

:

40

-11

Langenschiltach 2 (Davidsen/Flaig)

10

12

37

:

29

8

Prechtal 5

10

12

33

:

36

-3

SG Öflingen/Wehr 2

10

10

33

:

40

-7

Sulgen 6

10

10

36

:

44

-8

10 

Konstanz 2

10

7

23

:

46

-23

11 

Sulgen 5

10

6

29

:

49

-20

 

U19-Oberliga:

(Langenschiltach – Dold/Schultheiss) Gegen den amtierenden U19-Europameisters Gärtringen 1 sah es eine Halbzeit nach einer Sensation aus, denn man führte mit einem Tor, doch dann drehte der Gegner vor Heimischer Kulisse mächtig auf, so das es zur erwarteten 1:5 Niederlage kam. Auch im zweiten Spiel gegen den aktuellen Tabellenführer und Bundeskadermannschaft Gärtringen 2 zeigte man sich von der besten Seite und nur mit Mühe konnte der Favorit die langenschiltacher Nachwuchshoffnung mit 0:3 Toren in die Schranken weisen. Im letzten Spiel gegen Gärtringen 3 waren Silas Dold und Jonas Schultheiss selbst dann Favorit und ließen nach einem 6:0 Halbzeitstand einen 9:0 Kantersieg folgen.

Am kommenden Samstag den 04.02. findet von 14 bis 17 Uhr zum Abschluss der Saison vor heimischer Kulisse der letzte Saisonspieltag statt.

Tabelle U19-Oberliga

  Sp.

    Pkt.

    Tore    

Diff.

Gärtringen 2

17

51

118

:

16

102

Gärtringen 1

17

45

121

:

21

100

Waldrems 1

16

33

74

:

28

46

Langenschiltach 1 (Dold/Schultheiss)

17

28

59

:

53

6

Wallbach 1

17

25

59

:

58

1

Sulgen 1

17

19

41

:

77

-36

Gärtringen 3

16

18

32

:

77

-45

Reichenbach 1

17

17

38

:

67

-29

Reichenbach 2

16

13

29

:

71

-42

10 

Singen 1

17

13

37

:

82

-45

11 

Konstanz 1

17

9

26

:

84

-58

 

U19-Staffel:

(Langenschiltach – Burgbacher/Loch) Nachdem man einen Spieltag krankheitsbedingt aussetzen musste galt es jetzt möglichst viele Punkte zu holen und die Qualifikation zur Vorschlussrunde der BW-Meisterschaften klar zu machen. Dies gelang vorzüglich gegen die direkten Konkurrenten Konstanz 2 mit 9:1 Toren und Karlsruhe 1 mit 4:1 Toren. Spannung versprach die Partie gegen den Tabellenführer aus Prechtal. Nach einem Unentschieden am ersten Spieltag und einer kampflosen Niederlage am zweiten Spieltag waren jetzt Finn Burgbacher und Lukas Loch an der Reihe und gewannen in einer engen Partie knapp mit 3:2 Toren.

Am 11. Februar dürfen sie vor heimischer Kulisse ihre Ambitionen zur Teilnahme an den Baden-Württembergischen Meisterschaft unter Beweis stellen.

Tabelle U19-Staffel

  Sp.

    Pkt.

    Tore    

Diff.

Prechtal 1

15

38

79

:

23

56

Langenschiltach 2 (Burgbacher/Loch)

15

32

73

:

30

43

Merklingen 1

15

29

55

:

43

12

Konstanz 2

15

16

37

:

53

-16

Karlsruhe 1

15

16

40

:

64

-24

Plattenhardt 1 a.K.

15

0

6

:

77

-71

 

U13-Staffel:

(Langenschiltach – Weißer/Fleig) Für Luis Weißer und Jannes Fleig startete der Spieltag mit einem leistungsgerechten 3:3 Unentschieden gegen Gärtringen 3. Noch besser machten es beide gegen den direkten Verfolger Gärtringen 2 gegen die man im ersten Spielabschnitt nahezu alles traf und damit den Grundstein zum 4:1 Erfolg legte. Gegen den souveränen Tabellenführer Gärtringen 1 verkaufte man sich besser als erwartet und musste nur eine knappe Niederlage mit 3:5 Toren hinnehmen. Zum Saisonabschluss gelang auch im letzten Spiel noch einmal ein Sieg. In einer knappen Partie hatte man die besseren Argumente und gewann mit 2:0 Toren.

 

 

Tabelle U13-Staffel

  Sp.

    Pkt.

    Tore    

Diff.

Gärtringen 1

19

53

94

:

14

80

Langenschiltach 1 (Weißer/Fleig)

24

52

71

:

37

34

Singen 1

24

42

65

:

44

21

Gärtringen 2

20

39

51

:

41

10

Hardt 1

24

32

49

:

58

-9

SK Stuttgart 1 a.K.

20

25

45

:

43

2

Gärtringen 3 a.K.

20

22

36

:

41

-5

Nellingen 2 a.K.

20

6

13

:

69

-56

Nellingen 1

21

5

7

:

84

-77

 

 


Vorschau - Heimspieltag 28.01.2023

Heimspieltag für die jüngsten und die ältesten aktiven Radballer im Verein.                        - 28.01.2023

 

Am Samstag den 28.01.2023 hat das junge Radballduo Luis Weißer und Jannes Fleig ab 14 Uhr ihren Heimspieltag für diese Saison. Gleich drei Teams aus der Radballhochburg aus Gärtringen stehen gegenüber und als Abschluss des Spieltages der Nachbar aus Hardt. In der ausgeglichenen Konkurrenz kann quasi jeder, jeden schlagen so das mit spannenden Spielen zu rechnen ist. Lediglich der souveräne Tabellenführer Gärtringen 1 dürfte kaum zu bezwingen sein.

 

Ab 18 Uhr starten dann die beiden Landesligateams letztmals in dieser Saison vor heimischer Kulisse. Thomas Weißer und Werner Schultheiss wollen dabei ihren bisherigen Spitzenplatz verteidigen. Doch warten mit dem Zweitplatzierten Hardt 4 und Drittplatzierten Hardt 5 mehr als ebenbürtige Gegner. Kaum schwächer einzuschätzen ist auch die SG Öflingen/Wehr die als letzter Gegner wartet. Für die zweite Mannschaft mit Christian Davidsen und Niklas Flaig gilt es gegen die favorisierten Gegner möglichst für die eine oder andere Überraschung zu sorgen um Punkte gegen das Abstiegsgespenst sammeln zu können. 

 

Der Eintritt ist frei und für das leibliche Wohl ist von den Mitgliedern des Vereins gesorgt. Über Unterstützung freuen sich die Sportler des Vereins !


U17-Oberliga: Fabian Rapp
U17-Oberliga: Fabian Rapp

U17-Oberliga: Rapp/Kohnen auf Kurs   - 23.01.2023

 

Trotz einer unnötigen Niederlage gegen das Duo aus Gärtringen bleibt das RVL-Duo Fabian Rapp und Konrad Kohnen auf Kurs zur direkten Teilnahme an den Baden-Württembergischen Meisterschaft der U17 Teams. 

 

Im Duell gegen das mit Ersatz angetretene Duo aus Gärtringen mußten beide schnell erkennen das der Punktgewinn auch hier nur über ein fehlerloses Spiel klappen kann. In einer spannenden Partie konnte man zwar kurz vor dem Schluß ausgleichen, doch im Gegenzug kam man einmal zu kurz und schon entführte der Gegner mit 2:3 Toren die Punkte. Konzentriert ging man gegen die SG Ailingen/Konstanz zu Werke und holte mit 5:0 Toren einen souveränen Sieg. 

 

Im letzten Spiel des Tages war das Duo aus Öflingen der Gegner. Wiederum ließ man im Abwehrverhalten nicht viel zu und Feldspieler Fabian Rapp konnte dem Gegner ein ums andere Mal den Ball entführen was letztlich zu einem sicheren 4:0 Tagessieg führte.

 

Vor dem letzten Spieltag liegen beide auf Platz 5 der Tabelle und könnten theoretisch sogar noch auf Platz 3 nach vorne stürmen. 

 
Tabelle   Sp.   s   u   n     Pkt.     Tore     Diff.
Kemnat 1 19 18 0 1 54 133 : 24 109
Wallbach 1 18 15 1 2 46 80 : 16 64
Lauterbach 1 18 12 2 4 38 66 : 36 30
Gärtringen 1 18 12 2 4 38 71 : 43 28
Langenschiltach 1 (Rapp/Kohnen) 18 11 2 5 35 73 : 37 36
Denkendorf 1 18 9 3 6 30 49 : 51 -2
Waldrems 1 18 8 2 8 26 48 : 51 -3
Reichenbach 1 18 6 2 10 20 34 : 63 -29
Öflingen 1 19 3 3 13 12 33 : 78 -45
10  Prechtal 1 19 2 3 14 9 26 : 77 -51
11  Wimsheim 1 19 2 1 16 7 36 : 105 -69
12  SG Ailingen/Konstanz 18 1 1 16 4 20 : 88 -68

U13 Jannes Fleig / Luis Weißer
U13 Jannes Fleig / Luis Weißer

U13-Schüler: Weißer/Fleig holen 7 Punkte in Nellingen                                      -   15.01.2023      

 

In Ostfildern-Nellingen stand der vorletzte Spieltag der Saison für das jüngste RVL-Duo mit Luis Weißer und Jannes Fleig an. Mit 7 Punkten aus 4 Spielen konnten beide den zweiten Tabellenplatz vorübergehend verteidigen. 

 

Gegen das quirlig und spielstarke Duo aus Singen sah es lange Zeit nach einem leistungsgerechten Unentschieden aus, doch nach dem es zu Beginn hin und her ging konnte der Gegner am Ende doch noch den entscheidenden Treffer zu 3:4 Niederlage setzen. Im Duell gegen Nellingen 2 war es dann Luis Weißer dem das Zielwasser ausging. Mehrere freie Schüsse aufs Tor konnte er nicht in diesem unterbringen, so dass man sich mit einem 2:2 Unentschieden begnügen musste. Weit besser verlief die Partie gegen das Duo Nellingen 1 denen man mit 3:0 Toren keine Siegchance überließ.

 

Zu einem gutklassigen Finale kam es im Duell gegen die körperlich überlegene Mannschaft aus Stuttgart. So lag man zur Halbzeit gar mit 0:2 Toren zurück, ließ sich davon aber nicht beirren und glich kurz vor dem Ende zum 2:2 Unentschieden aus. Als alle sich mit dem Remi abfanden kam es noch zu einem Schuß vom entferntesten Punkt auf dem Spielfeld. Luis Weißer hatte dabei das Glück des Tüchtigen und konnte mit einem Treffer durch das Tretlager des Gegners den vielumjubelten 3:2 Siegtreffer markieren.

 

Tabelle U13 Staffel 1   Sp.   s   u   n     Pkt.     Tore     Diff.
Gärtringen 1 16 15 1 0 46 82 : 7 75
2  Langenschiltach 1 (Weißer/Fleig) 20 14 3 3 45 60 : 29 31
Singen 1 20 13 1 6 40 57 : 34 23
Gärtringen 2 16 10 3 3 33 41 : 28 13
SK Stuttgart 1 a.K. 20 8 1 11 25 45 : 43 2
Hardt 1 19 8 1 10 25 38 : 45 -7
Gärtringen 3 a.K. 16 5 3 8 18 26 : 30 -4
Nellingen 2 a.K. 20 1 3 16 6 13 : 69 -56
Nellingen 1 21 1 2 18 5 7 : 84 -77

 



RADBALL Vereinsmeisterschaften   04.01.2023

 

Silas/Niklas sichern sich den Titel

 

Mit einem unerwarteten Triumph endete die diesjährige Vereinsmeisterschaft der Aktiven in der Peterzeller Mehrzweckhalle. Das Duo Silas und Niklas, die wie alle anderen Teams per Los zueinander fanden, konnten im ersten Spiel überraschend die Favoriten Thomas/Chris in die Knie zwingen und hielten sich auch in der Folge schadlos gegen die weiteren Teams. Dabei haderte das unterlegene Team mit zwei Tretlager- bzw. Tretkubelbrüchen die die Niederlage begünstigte. In allen weiteren Spielen setzten sie sich schließlich gegen ihre Gegner durch.

 

Auf Platz 3 landeten Jonas und Lukas gefolgt von Werner und Yannik. Lennart durfte als überzähliger Spieler mit jedem der anderen Spieler eine Halbzeit bestreiten und errang Platz 5 vor Fabian und Finn. Alle Teams zeigten tolle Radballaktionen in einem ausgeglichenen Feld bei dem auch das Spielglück oder –pech an diesem Tag ausschlaggebend war.

Tabelle Vereinsmeisterschaft 2023

    Pkt.

    Tore    

Diff.

Silas / Niklas

13

22

:

14

8

Thomas / Chris

12

24

:

13

11

Jonas / Lukas

9

20

:

24

-4

Yannik / Werner

4

12

:

23

-11

Lennart / ALLE

3

16

:

17

-1

Fabian / Finn

3

17

:

20

-3